Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Kennenlernen steht im Fokus

Six Nations Cup Kennenlernen steht im Fokus

Der „Six Nations Cup“ wird am Donnerstag offiziell mit dem Einmarsch eröffnet: Jugendliche aus Marburg und seinen Partnerstädten    wollen eine Woche lang zusammen Spaß haben und sich sportlich messen.

Voriger Artikel
Schulleiterin erkämpfte neuen Namen
Nächster Artikel
Monatelang in Etappen unterwegs

Die Siegerehrung beim „Six Nations Cup“ im Jahr 2013: Jugendliche aus Marburg und den Partnerstädten jubeln gemeinsam.

Quelle: Tobias Hirsch

Marburg. Mannschaften vom VfB Marburg, den Sportfreunden Blau-Gelb Marburg  und der Schwimmabteilung des VfL Marburg treffen ab heute mit Jugendlichen aus Sibiu (Rumänien), Sfax (Tunesien), Maribor (Slowenien) und Poitiers (Frankreich) zusammen.

Der feierliche Einmarsch ins Georg-Gaßmann-Stadion unter Abspielen der Nationalhymnen und Empfang durch Bürgermeister Dr. Franz Kahle (Grüne) ist für 10 Uhr geplant. Die wichtigste Zielsetzung des „Six Nations Cup“ ist, so formuliert es Sportamts-Leiter Björn Backes, „dass die Jugendlichen ein paar schöne Tage gemeinsam verbringen und sich kennenlernen“.

Ein Höhepunkt: „Skate Rock Bash 2015“

Das Partnerstadttreffen fand letztmalig im Jahr 2013 statt. Die sportlichen Wettkämpfe wurden gegenüber dem vorvergangenen Jahr aber ausgeweitet.

Neben Fußball spielen die Jugendlichen im Alter von 12 bis 15 Jahren in diesem Jahr auch Basketball und absolvieren Schwimmwettkämpfe. „Jeder Teilnehmer bestimmt selbst, in welcher Disziplin er antritt“, sagt Backes.

Die „offiziellen“ Wettkämpfe am Sonntag sind aber nur ein kleiner Teil des Programms. Mindestens ebenso wichtig sind Möglichkeiten des Kennenlernens bei gemeinsamen Trainingsmöglichkeiten, Stadtführungen, Besuchen im Aquamar oder in der Kletterhalle.

Einer der Höhepunkte des Jugendcamps ist am Samstag „Skate Rock Bash 2015“. Profis wie Neulinge des Skatesports und alle, die als Zuschauer ins Staunen geraten wollen, sollen beim „Skate Rock Bash 2015“ auf ihre Kosten kommen.

Weil die passende Musik zum Skatesport gehört, werden ab 15 Uhr die Bands „Two Minutes Union“, „Bourbon Seas“, „Fulltime Job“ und die hiesige Band „Atmosonic“ live auftreten.  

Zwischen den Konzerten gibt es einen Skate-Wettbewerb, bei dem alle ihr Können unter Beweis stellen – atemberaubende Tricks inklusive. Ausrichter und Hauptsponsor des Wettbewerbs ist der Mosaic Shop aus Gießen, der auch die Jury für den Contest zusammenstellt.

Für die besten Teilnehmer gibt es Sachpreise von Skatebekleidung bis zu Skateboards. Mitmachen kann jeder, Anmeldungen werden bis um 16.45 Uhr vor Ort entgegengenommen. Auch Neulinge im Skatesport sind willkommen.

von Till Conrad

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Eröffnung Six Nations Cup
Die Slowenen aus der Partnerstadt Maribor liefen in leuchtendem Rot ein. Foto: Marcus Hergenhan

Nach dem großen Erfolg vor zwei Jahren kehrt der „Six Nations Cup“ bis zum 4. August  nach Marburg zurück.Am Donnerstagvormittag zogen mehr als 200 Kinder und Jugendliche mit großen Bannern und strahlenden Gesichtern in das Georg-Gaßmann-Stadion ein.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr