Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Keine Erkenntnisse über Hintergrund

Bluttat Keine Erkenntnisse über Hintergrund

Die Staatsanwaltschaft hat noch keine Erkenntnisse über die Hintergründe der Bluttat in der Marburger Oberstadt am 12. Oktober und über deren Motiv.

Voriger Artikel
Neuer Leiter für christliche Medienstiftung
Nächster Artikel
Lärm, der „auf die Nerven“ geht

Marburg. Das teilte gestern Annemarie Petri, die Sprecherin der Behörde, mit. „Die Ermittlungen dauern noch immer an“, sagte Petri.

In den frühen Morgenstunden des 12. Oktober war ein 20-Jähriger vor einer Gastwirtschaft in der Reitgasse nach einer Attacke mit einem Messer gestorben. Der Tatverdächtige sitzt in Untersuchungshaft, die Tatwaffe inzwischen gefunden und sichergestellt.

Derzeit würden DNA-Untersuchungen durchgeführt und weitere Zeugen vernommen, sagte Petri auf Nachfrage der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
"Wieso müsst ihr so viel saufen???"

Schlägereien, sexuelle Übergriffe, Messerstecherei: Die Oberstadt war zwei Wochenenden in Folge Problemviertel. Eine OP-Reportage über die ersten zwei Partynächte nach den Gewaltausbrüchen.

mehr
Anwohner fürchten Gewalteskalation

Sicherheitszone Oberstadt: Während die Polizei an einem Einsatzkonzept arbeitet, um die Gewalteskalation in der Oberstadt einzudämmen, fordern Anwohner und CDU-Mitglied Stefan Oberhansl weitere Konsequenzen.

mehr
Tatwaffe gefunden

Die Tatwaffe, die am Sonntagmorgen, 12. Oktober zur Tötung eines Studenten in der Oberstadt benutzt wurde, ist nach einer Mitteilung der Staatsanwaltschaft gefunden worden.

mehr
Ist Marburg reif für die Sperrstunde?

Gewalt in der Oberstadt: Neben Messerstechereien, Sex-Attacken und Klub-Prügeleien sind auf dem Marktplatz Straßenreiniger von Schlägern verletzt worden. Der Magistrat reagiert, Sperrzeiten kommen auf den Prüfstand. Die Kommentarfunktion ist aktiviert - was denken Sie über die aktuelle Situation in der Oberstadt?

mehr
Streit in der Oberstadt endet tödlich

Am Sonntagmorgen gegen 5.45 Uhr ereignete sich am Schuhmarkt unterhalb des Marburger Marktplatzes ein Tötungsdelikt: Vermutlich durch den Einsatz eines Messers erlitt dabei ein 20-jähriger Student tödliche Verletzungen.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr