Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
„Keine Chance, ein Leben aufzubauen“

Hungerstreik im Flüchtlings-Camp „Keine Chance, ein Leben aufzubauen“

„Nicht nach Rotenburg“: Dutzende Flüchtlinge in der Cappeler Erstaufnahme-Einrichtung wehren sich gegen eine Verlegung nach Osthessen. Der Hungerstreik sei „die letzte Hoffnung, hierbleiben zu dürfen“.

Voriger Artikel
Der volle Geschmack des Nordens
Nächster Artikel
Flüchtlinge treten in Hungerstreik

„Wir wollen in Marburg bleiben“, sagen Dutzende Bewohner des Cappeler Camps.

Quelle: Nadine Weigel

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Flüchtlinge treten in Hungerstreik

Rund 60 Bewohner der Erstaufnahme-Einrichtung in Marburg sind in den Hungerstreik getreten.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr