Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Kein grünes Licht von Uni und Land

Zukunft des SavignyHauses Kein grünes Licht von Uni und Land

Bisher hat die Universitätsleitung dem Plan für einen Abriss des SavignyHauses, einem entscheidenden Baustein für die Neugestaltung des Allianzhauses, noch nicht zugestimmt.

Voriger Artikel
Krause zieht trotz Sparvorgaben positive Bilanz des ersten Jahres
Nächster Artikel
Stadt fordert Schadensersatz von Beamtem

Im Savignyhaus an der Universitätsstraße ist der Fachbereich Rechtswissenschaften der Marburger Universität untergebracht. Das Gebäude wäre dringend sanierungsbedürftig.

Quelle: Thorsten Richter

Marburg. Die Pläne des Investors Joachim Tenkhoff für eine Neugestaltung des Einkaufszentrums an der Gutenbergstraße beinhalten auch eine Einbeziehung des Areals, auf dem sich jetzt noch das Savigny-Haus befindet:

Dieses Gebäude der Universität, das sich im stark renovierungsbedürftigen Zustand befindet, wird derzeit noch vom Fachbereich Jura genutzt. Die Juristen der Marburger Universität haben dort ihre Bibliothek sowie die Büros vieler Professoren und einige Seminarräume stationiert. Noch fehlt aber eine Zustimmung des Marburger Uni-Präsidiums und des Landes Hessen zu den von Jura-Dekan Professor Gilbert Gornig favorisierten Plänen, die einen Abriss des Savigny-Hauses und die Einbeziehung des Areals in einen Neubau vorsehen würden.

Nach den momentanen Plänen würde der Fachbereich Jura danach in den oberen Stockwerken des neuen Einkaufszentrums eine Heimstatt finden. Die Marburger Uni-Präsidentin Professorin Katharina Krause ist den Plänen prinzipiell nicht abgeneigt, wie sie auf Anfrage der OP sagte. „Ich habe ein gutes Gefühl, wenn es um die Funktionalität geht“, meint Krause. Jedoch müssten noch viele Detailfragen geklärt werden, bevor es von Seiten des Präsidiums zu einer abschließenden Entscheidung für oder gegen die Einbindung des Uni-Gebäudes in das Bauvorhaben kommen könne.

von Manfred Hitzeroth

Mehr lesen Sie am Samstag in der Printausgabe der OP und schon am Freitagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Uni Marburg

Seit rund einem Jahr ist Professorin Katharina Krause Präsidentin der Marburger Philipps-Universität.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr