Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Karl-Winnacker-Preis 2009 geht an Liz Mohn

Ehrung Karl-Winnacker-Preis 2009 geht an Liz Mohn

Ehefrau des Vorstansvorsitzenden der Bertelsmann AG wird in der Alten Aula der Universität geehrt.

Voriger Artikel
Stadt vergibt Gutscheine für Schulmaterial
Nächster Artikel
40-Jähriger muss hinter Gitter

Liz Mohn wird in Marburg ausgezeichnet.

Quelle: Archivfoto

Marburg. Der Marburger Universitätsbund hat den Karl-Winnacker-Preis für das Jahr 2009 an Liz Mohn, stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Bertelsmann-Stiftung, verliehen. Die Preisverleihung findet am Freitag, 21. August, ab 16 Uhr in der Alten Aula der Marburger Universität statt.

Die Feier wird musikalisch umrahmt. Nach der offiziellen Begrüßung durch den Marburger Uni-Präsidenten Professor Volker Nienhaus und der Laudatio durch Professor Uwe Bicker (Vorsitzender des Marburger Universitätsbundes) werden anschließend die Plakette und eine Urkunde verliehen. Anschließend wird Liz Mohn den Festvortrag zum Thema „Nie den Mut verlieren... Plädoyer für eine Innovationskultur in Wirtschaft und Wissenschaft“ halten.

Die 68-jährige Liz Mohn repräsentiert gemeinsam mit ihrem Ehemann Reinhard Mohn die fünfte Generation der Eigentümerfamilien Bertelsmann/Mohn an der Spitze der Bertelsmann AG, des fünftgrößten Medienkonzerns weltweit.

von Manfred Hitzeroth

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr