Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
„Kaiserwetter“ zur Eröffnung

Stadtfest „3TM“ „Kaiserwetter“ zur Eröffnung

Mit dem traditionellen Fassbieranstich startete das Marburger Stadtfest auf dem Marktplatz.

Voriger Artikel
Zachow führt CDU-Kreistagsliste an
Nächster Artikel
Sommer, Sonne, Spaß beim Stadtfest

Zum letzten Mal nahm Egon Vaupel (von links) als Oberbürgermeister den Fassanstich vor. Ebenfalls auf der Bühne: Vaupels Nachfolger Dr. Thomas Spies, Stadtverordnetenvorsteher Heinrich Löwer und Bürgermeister Dr. Franz Kahle.

Quelle: Nadine Weigel
  • 1 Bildergalerie

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sport und Spaß beim Stadtfest

Mit einer Trompeten-Fanfare der VfL-Big-Band aus den Fenstern des Rathauses wird am Freitag um 18 Uhr das 18. Stadtfest „3 Tage Marburg“ eröffnet.

mehr
Mehr zum Artikel
"3 Tage Marburg" in Bildern

Tausende Besucher strömten am Samstag in die Stadt und feierten ausgelassen zu Live-Musik bis tief in die Nacht. Am Sonntag ging es bei nicht mehr ganz so gutem Wetter weiter. Der Stimmung taten die Regentropfen allerdings keinen Abbruch.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr