Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Kaiser Wilhelm II - Ruhiger Schüler, ungeschickter Regent

OP-Weltkriegsserie Kaiser Wilhelm II - Ruhiger Schüler, ungeschickter Regent

Der Mann, der dem Deutschen Reich einen „Platz an der Sonne“ verschaffen wollte, ging in Kassel zur Schule. Das Abiturzeugnis Kaiser Wilhelms II. liegt im Hessischen Staatsarchiv in Marburg.

Voriger Artikel
Gegen das Fracking
Nächster Artikel
Kreuzungs-Umbau: Pendlern droht Verkehrs-Kollaps

In militärischer Uniform sah sich Wilhelm II. selbst am Liebsten. Der letzte deutsche Kaiser wechselte sie oft mehrmals täglich. Auch der zu einem „W“ geformte Schnauzbart zählte zu seinen Markenzeichen.

Quelle: Archivfoto

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Flammende Reden und nächtlicher Lärm

Rund um die Mobilmachung war auch in Marburg eine große Kriegsbegeisterung zu beobachten, aus dem Archiv der "Oberhessischen Zeitung" von vor 100 Jahren hervorgeht.

mehr
Ahnungslos, aber vorbereitet

In Marburg hätte sich heute vor 100 Jahren kaum einer träumen lassen, dass das gesamte Deutsche Reich knapp fünf Wochen später im Krieg stehen würde.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr