Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Bauamtsleiter erteilt Potsdam Absage

Jürgen Rausch bleibt in Marburg

Katzenjammer im Rathaus der brandenburgischen Hauptstadt: Marburgs Bauamtsleiter Jürgen Rausch hat seine Bewerbung für den Posten des Potsdamer Baudezernenten zurückgezogen.
Jürgen Rausch hatseine Kandidatur in Potsdam abgesagt. Archivfoto: Arnd Hartmann

Jürgen Rausch hatseine Kandidatur in Potsdam abgesagt.

© Arnd Hartmann

Marburg. Jürgen Rausch, der in Marburg den Fachbereich für Planen, Bauen und Umwelt leitet, sollte den Stadtverordneten der brandenburgischen Hauptstadt als Kandidat für das Amt des Beigeordneten für Stadtentwicklung, Bauen und Umwelt vorgeschlagen werden.

Während zweier Präsentationsrunden hatte Rausch einen Großteil der Potsdamer Kommunalpolitiker davon überzeugt, dass er der geeignetste Bewerber für den Posten des Baudezernenten ist (die OP berichtete). Auf seiner Seite hatte Rausch nicht nur das Rathausbündnis aus SPD, CDU und Grünen; auch die Fraktion Bürgerbündnis/FDP hatte laut „Potsdamer Neueste Nachrichten“ seine Kandidatur ausdrücklich unterstützt.

Absage aus „persönlichen Gründe“

Nun hat SPD-Mitglied Rausch seinem Parteifreund, dem Potsdamer Oberbürgermeister Jann Jakobs, überraschend eine Absage erteilt. Wie lokale Medien übereinstimmend berichten, nannte der Bewerber aus Marburg dafür „persönliche Gründe“.

Welche diese sind, dazu konnte die OP Rausch am Dienstag nicht befragen, da er sich nach Auskunft seines Büros derzeit in Urlaub befindet. Auch sein Chef, Bürgermeister und Baudezernent Dr. Franz Kahle (Grüne), war am Dienstag nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

Als die OP Ende Mai erstmals über Rauschs Bewerbung auf den Potsdamer Dezernenten-Posten berichtete, hatte Kahle auf Nachfrage gesagt, für die Stadt Marburg wäre eine erfolgreiche Kandidatur ihres Bauamtsleiters ein „großer Verlust“. Persönlich würde es ihn für Rausch freuen. Und es sei legitim, sich beruflich weiterentwickeln zu wollen. „Die Stadt Marburg kann sich glücklich schätzen, solch einen kompetenten Kollegen zu haben“, hob Kahle damals hervor.

In der brandenburgischen Hauptstadt muss nun das Auswahlverfahren für einen neuen Baudezernenten wiederholt werden. Für die anderen beiden Kandidaten, die noch im Rennen sind, gebe es offenkundig keine Mehrheit in der Potsdamer Stadtverordnetenversammlung, teilte das Rathaus den lokalen Medien mit.

von Michael Arndt


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Bauamtsleiter erteilt Potsdam Absage – Jürgen Rausch bleibt in Marburg – op-marburg.de