Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

FSV Borts-/Ronhausen

Jeder dritte Einwohner ist Vereinsmitglied

Der FSV Borts-/Ronhausen feierte sein 80-jähriges Bestehen.

Die silberne Vereinadel verlieh der Vorsitzende des FSV Borts-/Ronhausen, Thorsten Meier (oben, 2. v. rechts) an Hans Findt, Helmut Wisker und Walter Steiner (von links). Der Sportkreisvorsitzende Dr. Franz Nitsch (unten rechts) ehrte Konrad Lemmer, Kurt Greif und Anneliese Scheld (2. von links). Oben rechts Jürgen Hertlein, unten links Kreisfußballwart Peter Schmidt.

© Kurt Arke

Bortshausen. Wie sich auch ein kleiner Verein über Jahrzehnte behaupten kann, zeigt sich am Beispiel des FSV Borts-/Ronhausen, der am vergangenen Wochenende sein 80jähriges Bestehen feierte.

„Der Verein hat immer wieder über die Familien gelebt“, stellte der Vorsitzende Thorsten Meier beim Kommersabend im Sportheim in Bortshausen fest, zu dem sich auch Ehrengäste aus Sport und Politik sowie Pfarrer Karl Josef Gruber eingefunden hatten.

Durch die sinkende Geburtenrate sei der Pool an Spielern kleiner geworden. „Wenn wir aber erst einmal raus aus dem Spielbetrieb sind, dann ist es schwierig, weiterzubestehen“, so Meier.

Die Veranstaltung der Offenen Marburger Hallenfußballstadtmeisterschaft im Winter sei eine Herausforderung für den Verein.

Wie der frühere Vorsitzende Hans Menche in seinem Rückblick auf die Vereinsgeschichte ausführte, wurde der Verein 1931 zunächst als „Grün-Weiß Borts-/Ronhausen“ gegründet. Dieser hatte aufgrund der nationalsozialistisch geprägten Zeit jedoch keine allzu lange Überlebensdauer. 1947 kam es zu einer Neugründung, die Vereinsfarben waren blau-weiß.

Das nicht mehr den Vorstellungen entsprechende Sportgelände wurde 1951 in Eigenleistung umgebaut. 1971 weihte der Verein das in zweijähriger Bauzeit errichtete Vereinsheim ein.

In den folgenden Jahren gliederten sich dem Verein eine Gymnastikabteilung, eine weitere Gymnastikabteilung für Ältere, eine Rückenschule und eine Nordic-Walking-Abteilung an. Die 1999 erbaute Terrasse, so Menche, runde das wunderschöne Sportgelände ab.

von Kurt Arke

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der gedruckten OP.


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik

70 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Der Online-Shop der OP




Meistgelesene Artikel

Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau

Suchen Sie eine Wohnung?




zur Galerie

Willkommen im Leben:

Kommentare




Die OP-Serien

Wein aus Marburg

Riesling und Spätburgunder vom Schlossberg

Die Weinbau-Experten von der Fachhochschule Geisenheim verstehen den Marburger Schlossberg als nördliche Dependence des Rheingaus. Auch vor dem Hintergrund des Klimawandels sind sie hochinteressiert am raren „Landgraf-Philipp-Tropfen“. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Besser Esser: WeinGalerie