Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Jahrlich kommen bis zu 5.000 junge Menschen

Marburg Jahrlich kommen bis zu 5.000 junge Menschen

Die außerschulische Bildungsstätte Weidenhausen des Marburger BSJ feierte am Freitag anlässlich ihres zehnjährigen Bestehens mit Partnern, Wegbegleitern und Mitarbeitern.

Voriger Artikel
Zwillinge verfolgen als Ehrengäste die Marburg Open
Nächster Artikel
Dekan: „Besetzung behindert Prüfungen“

Mit Freunden, Partnern und Weggefährten feierten die Mitarbeiter der außerschulischen Bildungsstätte in Weidenhausen.

Quelle: Jonas Becker

Weidenhausen. „Das soll ein Reisen werden, durch Wald und grünen Plan. Das heißt ein herrlich Leben! Die Welt ist aufgetan“, zitierte Jochem Schirp, Geschäftsführer des BSJ Marburg, in seinem Grußwort die Zeilen eines Eichendorff-Gedichts.

Mit diesen Zeilen sehe er die Fortentwicklung der Einrichtung poetisch treffend widergegeben: Gemeinsam mit Wegbegleitern, Kooperationspartnern, Unterstützern und Mitarbeitern blickten Geschäftsführer Jochem Schirp und Einrichtungsleiter Dominic Lefebvre auf die Entwicklung der Bildungsstätte in den letzten zehn Jahren zurück.

„Wir hätten 1998 nicht gedacht, dass die Entwicklung so positiv würde“, sagte Schirp im Hinblick auf die bescheidenen Anfänge. Damals, als der Marburger Verein zur Förderung bewegungs- und sportorientierter Jugendsozialarbeit (BSJ) die Baulichkeiten neben dem Weidenhäuser Sportplatz übernahm, sei das Gelände sehr vernachlässigt gewesen.

Heute zählt Geschäftsführer Schirp 160 bis 180 Gästegruppen im Jahr mit 4.000 bis 5.000 Kindern und Jugendlichen.

von Jonas Becker

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Dienstagsausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr