Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Impfstoffstudie kann bald starten

Ebola Impfstoffstudie kann bald starten

Erst die Ebola-Epidemie in Westafrika hat die Erprobung von Impfstoffen vorangetrieben: „Es hätte niemand das Geld in die Hand genommen, um diesen Stoff zu testen, wenn der Ebolavirus-Ausbruch nicht stattgefunden hätte“, sagte der Marburger Virologe Stephan Becker.

Voriger Artikel
Hohe Hilfsbereitschaft und viel Verständnis
Nächster Artikel
Es staut sich noch länger an der Bahnhofsbrücke

Eine Forscherin arbeitet im Labor des Instituts für Virologie der Universität Marburg unter der höchsten Biologischen Schutzstufe 4 (BSL4). Das Marburger Labor ist eines von nur dreien in Deutschland, das die Anforderungen des BSL4 erfüllt.

Quelle: Thomas Strecker

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr