Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Ideen werden Projekte

Bildungsfest Ideen werden Projekte

Zum vierten Mal findet in diesem Jahr das Marburger Bildungsfest statt: ein Projekt, das zur Erfolgsgeschichte geworden ist.

Voriger Artikel
Tauziehen bei Koalitionsverhandlungen
Nächster Artikel
Vaupel zu Tempo 30: „Keine Abzocke“

Stolz präsentieren die Organisatoren des vierten Marburger Bildungsfestes das Programm für ihr Fest, das vom 16. bis zum 19. Juni stattfindet.

Quelle: Andreas Arlt

Marburg. „Was sich verändert hat, ist auf jeden Fall die Seriosität“, sagte Hartmut Bölts, Privatdozent am Fachbereich Erziehungswissenschaft der Universität Marburg und Leiter des interdisziplinären Projekts „Bildung für eine nachhaltige Entwicklung“, rückblickend über die Entstehungsgeschichte des Marburger Bildungsfests.

Vom 16. bis 19. Juni schlagen die Organisatoren wieder ihre Zelt auf den Lahnwiesen gegenüber der Mensa auf. In verschiedenen Themenzelten, die untergliedert in die Bereiche „Klimawandel – was tun?“, „Selbst- und Naturwahrnehmung“, „Alltagsökologie“ und „Bildung neu denken“ finden zahlreiche Workshops, Ausstellungen, Vorträge, Diskussionsrunden und Aktionen statt.

„Beim letzten Bildungsfest sind Leute auf uns zugekommen, die eigene Ideen für Programmpunkte in diesem Jahr hatten“, berichtete Pädagogikstudent Kolja Dibowski, der wie im letzten Jahr wieder dem Organisationsteam von zehn Personen angehörte.

So sei letztendlich die sehr große Anzahl von knapp 50 Programmpunkten zustande gekommen – ein Rekordwert für das Bildungsfest. „Im letzten Jahr hatten wir 2.500 Teilnehmer an den unterschiedlichen Aktionen, das wollen wir auch in diesem Jahr erreichen“, sagte Dibowski, der die Idee des Bildungsfests unter dem griffigen Motto „global denken, lokal handeln“ zusammenfasste.

Den Auftakt für das Bildungsfest bildet am Donnerstagabend ab 18 Uhr eine Diskussion zum Thema „Regionale Energiewende. Wie geht das konkret?“ mit Bürgermeister Dr. Franz Kahle (Die Grünen), Dr. Norbert Clement vom Kompetenzteam Erneuerbare Energien des Landkreises Marburg-Biedenkopf und dem Marburger Physik-Professor Hans Ackermann. Das komplette Programm des 4. Marburger Bildungsfest finden Sie unter www.bildungsfest-marburg.de.

von Andreas Arlt

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der gedruckten OP und bereits am Dienstagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr