Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
„Ich bin nicht beratungsresistent“

Interview mit OB-Kandidat Rainer Wiegand „Ich bin nicht beratungsresistent“

Rainer Johannes Wiegand will als Oberbürgermeister die Videoüberwachung in der Oberstadt einführen, den Nahverkehr kostenlos machen und der Stadt ein Denkmal stiften.

Voriger Artikel
Eltern setzen auf rasche Ergebnisse
Nächster Artikel
Ist Bares doch nicht Wahres?

Rainer Wiegand will die Energiewende auf kommunaler Ebene nicht unterstützen.Foto: Hirsch

Quelle: Tobias Hirsch

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Das sagt das Netz
Stellten sich am Dienstagabend während des Wahl-Forums den Fragen von OP-Chefredakteur Christoph Linne (von links) und Redakteurin Anna Ntemiris: Die Kandidaten für die Marburger Oberbürgermeisterwahl 2015 Elke Neuwohner (Die Grünen), Dirk Bamberger (CDU), Dr. Thomas Spies (SPD), Marius Beckmann (Die Partei),Jan Schalauske (Die Linken) und Rainer Wiegand (parteilos).

Die Oberhessische Presse hat die Kandidaten für die Marburger Oberbürgermeisterwahl zum OP-Wahlforum ins Informations- und Kongresszentrum der Deutschen Vermnögensberatung eingeladen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr