Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
"Hoffmanns Lieschen" erinnert an die Legende

300 Jahre Erlengrabengesellschaft "Hoffmanns Lieschen" erinnert an die Legende

Was die Stadt Marburg den Weidenhäusern im 18. Jahrhundert immer wieder strittig machen wollte, ging dank "Hoffmanns Lieschen" letztendlich doch in die Hände der Bürger über.

Voriger Artikel
Jugendparlament gibt Europa eine Stimme
Nächster Artikel
Versteckt, verhaftet, verführt

„Hoffmanns Lieschen“ (Viktoria Wehrum, Mitte) mit ihrer Tante Elisabeth Schneider (links) und ihrer Großmutter Eleonore Wehrum.Foto: Sarah Stolle

  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr