Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Höhere Zuschüsse für Stadtpassinhaber

Sozialausschuss Höhere Zuschüsse für Stadtpassinhaber

Der Kreis von Stadtpassberechtigten soll erweitert werden. Dies beschlossen die Mitglieder des Sozialausschusses in ihrer jüngsten Sitzung.

Voriger Artikel
Wie viel Pflege braucht ein Patient?
Nächster Artikel
Fahrdienst für gehbehinderte Menschen

Stadtpassinhaber sollen höhere Zuschüsse für die Nutzung der Stadtbusse erhalten. Dafür stimmten die Mitglieder des Sozialausschusses mehrheitlich.

Quelle: Thorsten Richter

 Marburg. Der Stadtpass ermöglicht seinen Inhabern, zu niedrigeren Preisen den öffentlichen Nahverkehr in der Stadt Marburg in Anspruch zu nehmen. Außerdem erhalten sie verbilligten Eintritt zu den städtischen Schwimmbädern, zu Kursen der Volkshochschule, zu Angeboten der städtischen Jugendpflege, der Evangelischen Familienbildungsstätte sowie anderer privater Träger von Kultur-, Sport-, Bildungs- und Freizeitangeboten.

Auf Antrag der rot-grünen Koalition soll nun der Kreis der Berechtigten erweitert werden. Die gestiegenen Lebenshaltungskosten erforderten eine Erhöhung der Einkommensgrenze für den berechtigten Personenkreis, lautet die Begründung der Antragsteller. Außerdem sollen Stadtpassinhaber höhere Zuschüsse für die Monatskarte des ÖPNV erhalten, da Mobilität eine Voraussetzung für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben sei: Erwachsene erhalten dann 13 Euro anstatt wie zurzeit 9 Euro und Schüler 11 anstatt 7 Euro.

von Heike Horst

Mehr lesen Sie am Montag in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr