Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Hilfspolizisten beziehen neuen Stützpunkt

Umzug Hilfspolizisten beziehen neuen Stützpunkt

Die Feuerwehrleute weichen, Ordnungspolizisten ziehen ein: Ab sofort ist das Haus Erlenring 11 ein Stützpunkt für die städtischen Sicherheitskräfte. Ihr Ziel: Zoff im Zentrum schlichten.

Voriger Artikel
Vaupel: „Die ganze Stadt ist stolz auf Sie“
Nächster Artikel
Marbach war einst sogar ein Kurbad

Maria Kühn ist eine von neun Hilfspolizisten, die seit gestern in ihrer neuen Dienststelle am Erlenring arbeiten. Die Büros befinden sich in Haus Nummer 11 – den Ex-Dienstwohnungen von Marburger Feuerwehrleuten.

Quelle: Thorsten Richter
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr