Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 0 ° heiter

Navigation:
Hightech-Forschung und Knochenarbeit

Ebola Hightech-Forschung und Knochenarbeit

Wenn Hightech-Wissenschaft zur Anwendung kommt, kann das manchmal auch harte Knochenarbeit sein. Der Kampf gegen Ebola in den betroffenen Gebieten ist das auf jeden Fall.

Voriger Artikel
Die OP sucht die romantischste Liebesgeschichte in der Region!
Nächster Artikel
Eine Marke unter den Party-Gästen

Hochsicherheitstechnik im Labor des Instituts für Virologie der Universität Marburg unter der höchsten Biologischen Schutzstufe 4 (oben) und in Guinea im Kampf gegen die Ebola-Seuche: Hier muss es eine durchsichtige „glove box“ tun.

Quelle: Thomas Strecker

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr