Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Hessen Mobil schließt Kreisel nicht aus

Landesstraße 3088 Hessen Mobil schließt Kreisel nicht aus

Ein weiterer schwerer Verkehrsunfall an der Kreuzung Bauerbach / Schröck sorgt für Diskussionen um die Gefahren auf der Landesstraße L 3088 an den Lahnbergen.

Voriger Artikel
Debatte um Park-Zukunft geht weiter
Nächster Artikel
Richtfest für neuen Bildungsbau der Uni

Erneut hat es einen Unfall an der Kreuzung bei Bauerbach gegeben: Ein Radfahrer wurde am Sonntag schwer verletzt, als er von einem Autofahrer angefahren wurde.

Quelle: Nadine Weigel

Bauerbach. „Wie viele Unfälle müssen da noch passieren, bis endlich mal ein Kreisel gebaut wird?“, schreibt Laura Hühn, OP-Leserin auf Facebook. „Da müssen wohl noch ein paar mehr tödliche Verkehrsunfälle passieren, bis dort endlich mal gehandelt wird“, schreibt Svenja Krämer.

Christine Eich sieht das anders: „Kann ich nicht nachvollziehen, dass da so oft ein Unfall passiert. Man kann rechts und links gut einsehen. Schlafen dort die Unfallverursacher?“, schreibt sie.

Uwe Gerhard hingegen meint: „Ein Kreisel wäre hier dringend notwendig. Nicht nur, weil es sich um einen Unfallschwerpunkt handelt. Sondern auch wegen der langen Wartezeiten beim Abbiegen im morgendlichen Berufsverkehr. Alternativ solle das Tempo auf der Strecke Kirchhain-Marburg an der Kreuzung auf 60 oder 70 gesenkt werden, schlägt der OP-Leser vor.

Entscheidung ist „definitiv noch nicht gefallen“

Heintz Hinkelstein richtet seine Kritik auf etwas anderes, er schreibt: „Solange 75-Jährige ohne Fahrtauglichkeits-Überprüfung ab einem bestimmten Alter noch fahren dürfen, kann das da noch so einsichtig sein.“ Ähnlich die Meinung von Günter Köller: „Fahrtauglichkeits-Prüfung für ältere Verkehrsteilnehmer dringend nötig“, schreibt er.

Kürzlich wurde von Hessen Mobil ein Kreisverkehr-Bau abgelehnt, die Stadtverwaltung kündigte indes verstärkte Tempo-Kontrollen und Verkehrszählungen an (OP berichtete). „Auf der Basis der Ergebnisse wird über weitere mögliche Schritte entschieden. Eine Entscheidung über die Zukunft der Kreuzung – und darunter fällt auch als eine von mehreren Möglichkeiten die Option eines Kreisverkehrs – ist definitiv noch nicht gefallen“, sagt Sonja Lecher, Sprecherin von Hessen Mobil auf OP-Anfrage.

An Pfingsten starben bei einem Verkehrsunfall zwei Menschen, woraufhin viele Bauerbacher ihre Sorgen um die Verkehrssicherheit äußerten. Am Sonntag wurde ein Radsportler von einem 75-jährigen Autofahrer angefahren und schwer verletzt.

von Björn Wisker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Unfall an Bauerbacher Kreuzung
An der Kreuzung L 3088/Bauerbach-Schröck wurde am Sonntagnachmittag ein Radfahrer angefahren.

Ein Radfahrer wurde am Sonntagnachmittag bei einem Unfall auf der Landesstraße 3088 in Höhe der Kreuzung Bauerbach-Schröck schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr