Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Herzchen für die Helfer

Soziale Einrichtungen Herzchen für die Helfer

Hauptfeuerwache, Rotes Kreuz und die Tafel sind in der Nacht zu Dienstag mit Dutzenden Papierherzen beklebt worden.

Voriger Artikel
Schilder sollen Unfallgefahr mindern
Nächster Artikel
Peter Reckling bleibt Ortsvorsteher

Dutzende Dankes-Herzchen hängen seit gestern etwa an der Hauptfeuerwache.

Quelle: Tobias Hirsch

Marburg. Auf den Herzen stehen Danksagungen wie „Danke - eure Arbeit wird geschätzt“, „Gracias“ oder „Thanks“. Wer für die Aktion verantwortlich ist, ist noch unklar - es könnte sich aber um Erstsemester, die in dieser Woche ihre Orientierungseinheit in Stadt und Universität haben, handeln.

„Das hat mich zu Dienstbeginn sehr gefreut, alle Kameraden, Haupt- wie Ehrenamtliche haben die Herzchenaktion sehr positiv aufgefasst“, sagt Joscha Schmidt von der Marburger Feuerwehr. „Man fühlt sich in seiner Arbeit, in seinem Engagement durch solche Gesten bestätigt“, sagt er.

Zu Jahresbeginn herrschte angesichts von Lärmbeschwerden, die Anwohner bei Einsätzen der Brandbekämpfer äußerten, eine schlechtere Stimmung (OP berichtete).

„Die Tafelmitarbeiter haben sich auch sehr darüber gefreut“, sagt Lutz Greif, der sich im Verein engagiert, im OP-Gespräch.

Und im sozialen Netzwerk Facebook stößt die Dankesaktion auf viel Zustimmung: Binnen weniger Stunden gab es auf der Facebook-Feuerwehrseite 550 „Likes“.

von Björn Wisker

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr