Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Helikopter-Dauerflug: Rätsel ist gelöst

Sicherheit Helikopter-Dauerflug: Rätsel ist gelöst

Die seit Sonntagmittag über Marburg fliegenden und mitunter kreisenden Hubschrauber sind nicht von der Polizei. Man sei nicht auf der Suche nach Verbrechern oder vermissten Personen, teilte die Sicherheitsbehörde auf OP-Anfrage mit. Wie die OP nun erfuhr, gibt es einen anderen Anlass für die Dauersichtung.

Voriger Artikel
Gedenkstein: "Urteil ist hanebüchen"
Nächster Artikel
Der 11. September bleibt unvergessen

Seit circa 11 Uhr am Sonntag fliegen Hubschrauber über der Universitätsstadt. "Es hat keinen polizeilichen Hintergrund", gab ein Sprecher am Mittag auf OP-Anfrage an.

Quelle: Archivfoto: Privat

Marburg. Seit circa 11 Uhr am Sonntag fliegen Hubschrauber über der Universitätsstadt, mehrfach kreiste mindestens ein Helikopter im Gebiet zwischen Konrad-Adenauer-Brücke und Elisabethkirche. Offenbar handelte sich in einem Fall um einen ADAC-Hubschrauber."Es hat jedenfalls keinen polizeilichen Hintergrund", sagte ein Sprecher auf OP-Anfrage.

Vielmehr wurde auf einer Veranstaltung einer Firma verschiedenen Gästen angeboten, an einem Rundflug mit einem Helikopter über Marburg teilzunehmen.

"Diese harmlose Aktion hat leider viel Besorgnis ausgelöst", so der Sprecher weiter. Mehrere Bewohner meldeten sich im Laufe des Vormittags bei der OP und der Polizei, um zu erfahren, was es mit den kreisenden Helikoptern auf sich hat.

von Björn Wisker

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr