Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Großer Einsatz zur Freude der anderen

Novartis Community Partnership Day 2011 Großer Einsatz zur Freude der anderen

Einmal im Jahr verlassen Hunderte Angestellte von Novartis ihr Unternehmen, um Gutes zu tun. Am Donnerstag war es wieder so weit. Größtes Projekt war ein Sportfest für 300 Schüler mit Einschränkungen.

Voriger Artikel
Drei Millionen Euro für den Verbund
Nächster Artikel
Dekra und Polizei laden zu Nightcheck

Robin Sohl hatte beim Sport- und Spielfest sichtlich viel Spaß. Er fuhr mit einem Kettcar durchs Georg-Gaßmann-Stadion.

Quelle: Thorsten Richter

Marburg. Wie die Sportler bei Olympischen Spielen – gemeinsam mit ihren Mitschülern und ausgestattet mit großen Schildern – liefen die Kinder und Jugendlichen insgesamt aus sieben Schulen im Landkreis und aus Fritzlar ins Georg-Gaßmann-Stadion ein.

Die bekannte Marburger Sängerin Lisa-Marie Fischer begrüßte sie musikalisch. Marburgs Oberbürgermeister Egon Vaupel und Denis Celentano, Geschäftsführer des Marburger Standorts des weltweit tätigen Pharmaunternehmens Novartis Vaccines, eröffneten die Veranstaltung anschließend gemeinsam: „Mögen die Spiele beginnen.“

Novartis Community Partnership Day 2011 - Robin Sohl fährt mit einem Kettcar durch das GEorg-Gaßmann-Stadion. Foto: Thorsten Richter (thr)

Zur Bildergalerie

Zahlreiche Stationen rund ums Springen, Laufen und Werfen boten Novartis-Mitarbeiter und andere freiwillige Helfer für die rund 300 Mädchen und Jungen mit geistiger oder körperlicher Behinderung an. Begeistert testeten die Kinder und Jugendlichen ihre sportliche Leistungsfähigkeit oder nutzten die zahlreichen Spielgeräte, die ebenfalls zur Verfügung standen.

Auch im Botanischen Garten waren mehrere Mitarbeiter – darunter Geschäftsführer Celentano – im Einsatz, um ein „grünes Klassenzimmer“ fertigzustellen.

von Stefan Weisbrod

Mehr lesen Sie am Freitag in der Printausgabe der OP und bereits am Donnerstagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr