Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Grimm-Dich-Pfad als innovatives Projekt prämiert

Tourismuspreis Grimm-Dich-Pfad als innovatives Projekt prämiert

Mit einem Sonderpreis des hessischen Tourismuspreises wurde der Marburger Grimm-Dich-Pfad ausgezeichnet.

Voriger Artikel
Forscher untersuchen Allergieschutz
Nächster Artikel
Mühlenbesucher erleben altes Handwerk

von Manfred Hitzeroth

Marburg. Der hessische Tourismuspreises 2009 wurde am Mittwoch in Darmstadt durch Wirtschaftsstaatssekretär Steffen Saebisch verliehen. Der Preis wurde zum zweiten Mal von der Hessen Agentur GmbH und dem Hessischen Tourismusverband ausgeschrieben und soll gezielt innovative touristische Projekte auszeichnen, die beispielhaft für Qualitätstourismus sind. Sechs von 35 Projekten erhielten einen Preis. Der zweite Sonderpreis ging an die Marburg Tourismus & Marketing Gesellschaft (MTM) und den Fachdienst Kultur (Kulturamt) für den Marburger Grimm-Dich-Pfad, auf dem Figuren und Objekte aus Grimms Märchen den Weg zwischen Oberstadt und Schloss markieren. Ausgezeichnet wurde die Positionierung des hessenweit bedeutsamen Marketingthemas „Brüder Grimm“.

„Es freut uns sehr, dass das Projekt nicht nur uns Spaß macht, sondern dass es auch einen positiven Nachhall in der Fachwelt hat“, sagte gestern die Marburger Kulturdezernentin Dr. Kerstin Weinbach, die die Urkunde bei der Preisverleihung zusammen mit Kulturamtsleiter Dr. Richard Laufner in Empfang genommen hatte. Auch Laufner freute sich über die Auszeichnung. „Zwar ist der Preis nicht mit Geld dotiert, aber es gibt natürlich einen großen Marketing-Effekt“, sagte der Kulturamtsleiter.

Mehr dazu lesen Sie in der Freitagsausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr