Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Gewalt-Problem: Oberstadt wird Sicherheits-Zone

Nach Messerstecherei Gewalt-Problem: Oberstadt wird Sicherheits-Zone

Reaktion auf Messerattacken, Prügeleien und sexuelle Belästigungen: Der Magistrat der Universitätsstadt lässt künftig Polizei, Ordnungsamt und einen privaten Sicherheitsdienst in der Oberstadt patroullieren.

Voriger Artikel
Clueso singt in der Steinmühle
Nächster Artikel
Erste Auswirkungen des Lokführer-Streiks in Marburg und Umgebung spürbar

Die Spurensicherung am Schuhmarkt in der Marburger Oberstadt.

Quelle: Tobias Hirsch

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sicherheit in der Oberstadt
Am Schuhmarkt erinnern Kerzen und Blumen an den Studenten, der in der Nacht zum Sonntag Opfer einer tödlichen Auseinandersetzung geworden ist.

Sicherheitszone Oberstadt: Während die Polizei an einem Einsatzkonzept arbeitet, um die Gewalteskalation in der Oberstadt einzudämmen, fordern Anwohner und CDU-Mitglied Stefan Oberhansl weitere Konsequenzen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr