Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Geschäftsmann mit Messer bedroht

Raubüberfall Geschäftsmann mit Messer bedroht

In der Temmlerstraße wurde am Montagmorgen ein Geschäftsmann überfallen und beraubt.

Voriger Artikel
„Wir brauchen eine Sozialgarantie“
Nächster Artikel
Suppenfans bieten exotische Speisen

Die Polizei such nach einem Täter, der am Montagmorgen in der Temmlerstraße einen Geschäftsmann beraubte.

Quelle: Archivfoto

Marburg. Laut Polizeimeldung bedrohte um 4.35 Uhr ein bisher unbekannter Mann einen Geschäftsmann mit einem Messer. Er zwang ihn zur Herausgabe des Bargeldes und floh zu Fuß in Richtung Friedrich-Ebert-Straße. Dabei ließ er sich auch nicht durch zwei Schüsse aufhalten, die der leicht verletzte 30-Jährige mit ein Schreckschusswaffe abfeuerte. 

Die Polizei hofft auf Zeugen, die spätestens durch die Waffenbenutzung auf das Geschehen aufmerksam geworden sind und eventuell Hinweise zu dem bislang Unbekannten machen können.

Der Täter sei etwa Mitte 30 und von sportlich kräftig-muskulöser Statur. Nach Polizeiangaben war er dunkel gekleidet und trug eine dunkle Maske mit Sehschlitzen.

  • Hinweise nimmt die Polizei in Marburg unter 0 64 21 / 40 60 entgegen.    
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr