Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Gastronomen erwarten Impulse

Dehoga Gastronomen erwarten Impulse

Dirk Wolf wurde bei der Kreisversammlung als erster Vorsitzender des Hotel- und Gaststättenverbandes im Amt bestätigt.

Marburg. Bei der Jahreshauptversammlung des Hotel- und Gaststätten-Kreisverbandes Marburg (Dehoga), die in diesem Jahr in der Gaststätte Sellhof am Rotenberg stattfand, standen in diesem Jahr die Neuwahlen im Mittelpunkt. Dirk Wolf aus Kirchhain wurde in seinem Amt als erster Vorsitzender bestätigt. Auch der zweite Vorsitz bleibt mit Joachim Schultze aus Gisselberg unverändert. Des Weiteren wurde Rolf Schultze, ebenfalls aus Gisselberg als Kassierer, Jutta Schlenstedt aus Stadtallendorf als Schriftführerin und Klaus Abel aus Marburg als Beisitzer der Jungen Gastronomie gewählt. Beisitzer sind Ulrich Pilz aus Stadtallendorf, Carmen Schwartz aus Schröck, Konrad Debelius aus dem Ebsdorfergrund, Eugen Leipner, Oliver Benz und Rocco Pabst, alle aus Marburg und Armin Orthwein aus Cölbe. Als Kassenprüfer fungieren Günther Schranz und Anja Horch.

Der Dehoga-Kreisverband Marburg weise stabile Mitgliederzahlen auf, wie der erste Vorsitzende Dirk Wolf berichtete. Die Entwicklung der Gastronomie und Hotellerie im städtischen Bereich sei gut, in ländlichen Gegenden gebe es aber große Probleme. Viele Betriebe seien von der schlechten Wirtschaftslage und Schließungen betroffen. Für die Betreiber sei es auch schwierig bei dem Antritt des Ruhestandes Nachfolger zu finden. Damit geht einher, dass es auf Grund des demographischen Wandels und dem Wettbewerb zu anderen Branchen, wie beispielsweise der attraktiveren Industrie, immer weniger Nachwuchs gebe, so Wolf. In der Auseinandersetzung mit dieser Problematik sieht der Verband in den kommenden Jahren seine Hauptaufgabe. Im Gespräch sind Arbeitsgruppen, die eine attraktivere Gestaltung der Branche erarbeiten soll. Darüber hinaus gibt es aber auch Positives zu berichten. Mit Joachim Schultze ist es dem Dehoga-Kreisverband gelungen, die heimische Hotellerie in dem für sie wichtigen Gremium des Marburg-Tourismus-Marketing (MTM) zu platzieren. Den anstehenden Zusammenschluss von MTM und der Tour GmbH begrüßt die Dehoga und erhofft sich positive Impulse, da nun die Kräfte gebündelt und die Region gemeinsam vermarktet werde.

Peter Köstens und Wolfgang Lauer wurden für ihre langjährige aktive Mitgliedschaft im Kreisverband geehrt.

von Kristina Gerstenmaier

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg