Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Fuhrmann/Tanski siegen bei Jubiläumsfahrt

Oldtimer Fuhrmann/Tanski siegen bei Jubiläumsfahrt

Andreas Fuhrmann und Monika Tanski aus Bellnhausen siegten bei der 25. Oldtimerfahrt „Rund um Marburg“ in der „sportlichen Fahrt" mit ihrem Alfa Romeo Giulia GT 2000, Baujahr 1972.

Voriger Artikel
Vergewaltiger muss drei Jahre in Haft
Nächster Artikel
Frisch geschaltet, neu gemacht: die OP im Internet

Aus dem Jahr 1923 stammt dieser Ford Taunus, der von Holger Hebenstreit und Erwin Schneider (Ebsdorfergrund-Beltershausen) gesteuert wurde.

Quelle: Klaus Peter

Marburg. 92 Oldtimer beteiligten sich an der Jubiläumsfahrt „Rund um Marburg“. Der Marburger Automobilclub bot in der Gruppe eins eine sportliche Fahrt und in der Gruppe zwei eine touristische Ausfahrt an.

Start und Ziel dieser Rundfahrt war Marburg, wobei die Tour durch das nördliche Lahntal weiter nach Allendorf/Hohenfels, dann in Richtung Warzenbach und über die Sackpfeife hin zum Autozentrum Acker nach Biedenkopf führte, wo eine Mittagspause anstand. Danach setzte sich die Oldtimerkarawane in Richtung Dautphe in Bewegung und von dort führte der Weg über Damshausen zum Kaufpark Wehrda, wo eine Sonderprüfung der Firma Begro anstand.

Anschließend führte die Tour zum Ziel in die Willy-Mock-Straße.Fahrtleiter Wolfgang Freihube berichtete, dass sich die Durchschnittsgeschwindigkeit bei dieser Oldtimerfahrt zwischen 25 und 30 Kilometer bewege. Die Länge der Fahrtroute betrug 185 Kilometer, wobei die sportliche Ausfahrt eine Art Orientierungsfahrt darstelle und die touristische Ausfahrt sich als Bildersuchfahrt gestalte.

von Klaus Peter

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Dienstagsausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr