Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Fünf Touren zum Saisonstart

Sternwanderung Fünf Touren zum Saisonstart

An diesem Sonntag, 13. April, wird die Wandersaison im Marburger Land, Burgwald und Ederbergland an der Grillhütte in Oberrosphe direkt an der Extratour Stirnhelle feierlich eröffnet.

Oberrosphe. Vorher können die Wanderer auf geführten Sternwanderungen den beginnenden Frühling im Burgwald erleben. Mit einer Schnupperwanderung in Kombination mit der Kurhessenbahn sowie durch Touren mit unterschiedlichen Längen der Wege von 5 bis 25 Kilometern ist für jeden Wanderer das Richtige dabei.

Am Sonntag gibt es fünf Startpunkte. Die „Schnupperwanderung“ mit der Kurhessenbahn startet um 11.15 Uhr direkt am Bahnhof Wetter. Die „Schnupperwanderer“ können mit dem Zug ab Frankenberg um 10.39 Uhr oder ab Marburg um 10.29 Uhr sowie ab allen Zwischenhalten nach Wetter fahren und werden am Bahnhof vom Wanderführer Heinrich Reh empfangen.

Der Dorfplatz an der Kirche in Bracht ist der Treffpunkt der geführten Wanderung um 10.30 Uhr. Am Wanderparkplatz Cölbe-Reddehausen beginnt die Wanderung um 10 Uhr mit den Wegepaten des Eibenhardtpfades. Der Verein für naturnahe Erholung startet die Wanderung vom Parkplatz Seegerteichhütte in Rosenthal um 9 Uhr. In Marburg ist der Treffpunkt an der Elisabethkirche. Um 7.30 Uhr wird Uwe Barnstedt vom Verein „Wind und Wetter“ die Führung übernehmen. Gewandert werden die rund 25 Kilometer über den neu zertifizierten Lahnwanderweg und den Burgwaldpfad.

Die Wanderführer werden die Wandergruppen meist über die vielen zertifizierten Extratouren des Burgwaldes führen. Gegen 12 Uhr treffen die Sternwanderer bei der Grillhütte in Oberrosphe ein, wo sie mit köstlicher Gulaschsuppe, Grillwürstchen und leckerem Kaffee und Kuchen vom Verschönerungsverein Oberrosphe empfangen werden.

Spanka löst eine Wette ein

Nach den Grußworten gegen 13 Uhr wird eine Wette zwischen der Kurhessenbahn und Kai-Uwe Spanka, dem Bürgermeister der Stadt Wetter und Vorsitzenden der Region Burgwald - Ederbergland, eingelöst. Schafft er es, mindestens 50 Wanderer zu einem Chor zu vereinen und gemeinsam ein Wanderlied zu singen, spendet die Kurhessenbahn einen Rastplatz für den Burgwald. Schafft Spanka dies nicht, muss er einen Tag in der Kurhessenbahn als Kundenbetreuer mitfahren und Fahrkarten kontrollieren.

Um 14.25 Uhr bringt ein Busschuttle die Besucher aus Richtung Frankenberg und um 14.50 Uhr die Besucher aus Richtung Marburg vom Festplatz Oberrosphe zum Bahnhof Wetter, wo eine Weiterfahrt-Möglichkeit mit der Burgwaldbahn 14.44 Uhr nach Frankenberg und 15.09 Uhr nach Marburg besteht. Die Rückkehr zu den anderen Startpunkten müssen die Wanderer selbst organisieren. Veranstalter ist die Tour GmbH Marburg in Kooperation mit der Kurhessenbahn auf Initiative der Region Burgwald - Ederbergland.

Rechtzeitig zur Saisoneröffnung gibt es ein Faltblatt, das auf einen Blick über rund 100 geführte Wanderveranstaltungen im Burgwald und Ederbergland informiert. Es ist am Stand des Marburger Landes und der Region Burgwald-Ederbergland vor Ort erhältlich.

Das Faltblatt sowie weitere Infos zur Veranstaltung gibt‘s auch beim Burgwald-Touristservice im Internet unter www.burgwald-touristservice.de oder unter Telefon 06423/8270.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg