Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Frisch geschaltet, neu gemacht: die OP im Internet

Internetauftritt Frisch geschaltet, neu gemacht: die OP im Internet

Seit dem OP-Gartenfest läuft der Internetauftritt www.op-marburg.de in seiner neuen Form. Hier die wichtigsten Neuerungen auf einen Blick.

Voriger Artikel
Fuhrmann/Tanski siegen bei Jubiläumsfahrt
Nächster Artikel
Trockenen Fußes durch die Lahn

Frisch geschaltet: der neue Online-Auftritt der Oberhessischen Presse unter www.op-marburg.de

1. Die vollständige elektronische Ausgabe der OP, das E-Paper, finden Sie ganz oben auf der Seite.

2. Sie suchen ein Foto, ein Video oder einen Text zu einem bestimmten Thema? Die neue Homepage ermöglicht eine Volltextsuche über alle Ebenen und durch das Archiv.

3. Wie in der Printausgabe startet nun auch der Online-Auftritt mit lokalen Nachrichten, denn hier liegt die besondere Stärke der Oberhessischen Presse. Deshalb werden die lokalen Inhalte nun noch detaillierter präsentiert. Das Lokale gliedert sich wie in der Printausgabe in „Marburg“, „Ostkreis“, „Nordkreis“, „Südkreis“ und „Hinterland“. Auch die lokalen Nachrichten aus Sport, Wirtschaft und Kultur sind unter einer eigenen Rubrik zu sehen.

4. Unter der Rubrik „Video & Foto“ finden Sie alle Inhalte des Internetauftritts, die über reinen Text hinausgehen: Videos, Fotogalerien, Podcasts und RSS-Feeds. Neben den lokalen Videos können Sie ab sofort auch überregionale Videos sehen.

5. Alle überregionalen Inhalte, von Politik bis Unterhaltung, finden Sie unter „Nachrichten“.

6. Unter „Termine“ können Sie ab sofort neben dem bewährten Veranstaltungskalender der OP auch detaillierte Informationen über das Kinoprogramm abrufen. Alle Filme in Marburg sind dort mit Kurzinhalt zu sehen.

7. Das Mitmachportal „myheimat“ ist direkt in die Homepage der OP integriert.

8. Unter „OP extra“ finden Sie alle besonderen Aktionen und Inhalte der Homepage. Von den Babyfotos „Willkommen im Leben“ über unser neues Geräuschequiz (ab dem 3. Juli) bis zur umfangreichen Heimatserie „Unsere Heimat“ (ab 4. Juli).

9. Der Reiter „Anzeigen“ führt Sie zu den Spartenanzeigen der Oberhessischen Presse.

10. Im „Leserservice“ finden Sie aktuelle Abo-Angebote und Anzeigen: Hier können Sie im Online Service Center Anzeigen suchen und aufgeben.

11. Der „Anzeigen- und Aboservice“ bietet den Direktlink zum Online Service Center (OSC).

12. Die fünf wichtigsten Meldungen springen ab sofort mit großem Foto ins Auge und können direkt angeklickt werden.

13. Die fünf aktuellsten lokalen Videos erscheinen in einer eigenen Rubrik mit Bild und kurzer Inhaltsangabe.

14. Ein Nachrichtenticker zeigt ab sofort die aktuellsten Meldungen im Portal. Der Ticker generiert sich aus lokalen und überregionalen Nachrichten.

15. Von „Immobilien“ bis „Tiermarkt“. Hier gelangen Sie direkt zu den Spartenanzeigen der Oberhessischen Presse.

16. Wer beim Surfen Radio hören will, hat bei der OP die Auswahl zwischen zehn Sendern. Lieber „youfm“ oder „Deutschlandradio“? Sie haben die Wahl beim Oberhessische Presse Radio mit radio.de.

17. Weitere lokale Nachrichten erscheinen in der linken Spalte. Die aktuellste mit Bild, drei bis fünf weitere in der Übersicht.

18. In der Rubrik „Das ist die Frage“ stellen wir aktuelle Themen zur Diskussion. Ihre Meinung interessiert uns.

19. Die aktuellsten Fotogalerien sind direkt auf der Startseite zu sehen. Im Multimedia-Banner erhalten Sie einen schnellen Einblick in Fotostrecken.

20. Die aktuellen Twitter-Meldungen der Oberhessischen Presse erscheinen in einem eigenen Fenster auf der Startseite.

von Gabriele Neumann

Uns interessiert Ihre Meinung zum neuen Online-Auftritt per E-Mail: online@op-marburg.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr