Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Freibad-Eröffnung wird verschoben

Wegen des schlechten Wetters Freibad-Eröffnung wird verschoben

Das Freibad im Sport- und Freizeitbad AquaMar in Marburg sollte eigentlich wie in den vergangenen Jahren am 1. Mai öffnen. Wegen der anhaltenden Kälte muss die Eröffnung aber verschoben werden. Das teilte die Stadt Marburg am Freitagvormittag mit.

Voriger Artikel
Der CDU-Plan für die Macht im Magistrat
Nächster Artikel
Student tauscht sich durch das Land

Weil das Wasser noch zu kalt zum Schwimmen ist, wird der Start in die Freibadsaison in Marburg verschoben.

Quelle: Tobias Hirsch

Marburg. Die Vorbereitungsarbeiten sind zwar alle pünktlich abgeschlossen worden, aber das Wetter will nicht mitspielen. Daher werde die Saisoneröffnung verschoben, informiert das Presseamt der Stadt Marburg.

"Wegen der weiterhin niedrigen Temperaturen, dem fehlenden Sonnenschein und dem anhaltenden Nachtfrost kann die Solaranlage, die das Wasser im Freibad erwärmt, gar nicht oder nur sehr eingeschränkt genutzt werden", heißt es weiter. Deshalb habe das Wasser im Becken derzeit nur eine Wassertemperatur von 13 bis 14 Grad –  und mache das Schwimmen im Freibad aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich. Die Bäderverwaltung der Stadt bittet um Verständnis, dass deshalb noch niemand ins Wasser im Freibad kann.

Wann das Freibad geöffnet wird, hängt von der Wetterentwicklung in den nächsten Tagen ab. Informationen dazu gibt es unter www.marburg.de/aquamar oder telefonisch unter 0 64 21/30 97 84 19.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr