Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Frauen traktieren ihr Opfer mit Schlägen und Tritten

Polizeimeldung Frauen traktieren ihr Opfer mit Schlägen und Tritten

Erst das Handy geklaut, dann geflüchtet: Die Kripo Marburg ermittelt wegen Raubes gegen zwei noch unbekannte Frauen.

Voriger Artikel
„Engagement kann nicht schaden“
Nächster Artikel
„Kleine ganz groß“
Quelle: Archivbild

Marburg. Die Gesuchten sprachen am vergangenen Freitag zwischen 23.30 Uhr und 0 Uhr am Einkaufszentrum in der Friedrich-Ebert-Straße eine 22-Jährige an und verlangten ihr Handy.

Anschließend entwickelte sich eine Auseinandersetzung bei das Opfer getreten und geschlagen wurde. Die Angegriffene stürzte und verletzte sich. "Die beiden Täterinnen raubten schließlich das in der Jackentasche steckende Handy und flüchteten", heißt es in der Polizeimeldung.

Laut Beschreibung sind die beiden Frauen zwischen 20 und 25 Jahre alt. Eine sei schlank mit langen, glatten weiß-blonden Haaren. Sie sprach akzentfreies Deutsch und trug ein schwarzes Kapuzenshirt, schwarze Jeans und schwarze Sneakers.

Die andere Frau sei etwas kräftiger gewesen. Sie hat braune und glatte Haare bis zur Schulter und trug eine blaue, kurzärmelige Bluse, schwarze Leggins und blaue Nike Turnschuhe. Auch sie sprach akzentfreies Deutsch.

  • Die Kripo bittet Zeugen des Vorfalls, sich zu melden. Hinweise, die zur Identifizierung der beschriebenen Frauen führen könnten, bitte an die Telefonnummer 0 64 21 / 406-0.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr