Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Flüchtlinge sollen sich alsMarburger Bürger fühlen

"Kunst am Zaun" Flüchtlinge sollen sich alsMarburger Bürger fühlen

Das Projekt „Kunst am Zaun“ soll das Marburger Erstaufnahmelager verschönern, aber nicht abschotten.

Voriger Artikel
Der Frühling hält Einzug in Moischt
Nächster Artikel
600.000 Euro für Flüchtlings-Mieten

Bernd Nützel (Fachdienst Stadtplanung und Denkmalschutz, von links), Heinz Wahlers (Ortsvorsteher von Cappel), Dr. Thomas Spies, Elke Siebler (Persönliche Referentin des OB), Richard Stumm und Jürgen Rausch stellen das Projekt vor.

Quelle: Nico Arnold

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
12-Monatsabo

12-Monatsabo

12 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
12-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr