Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Fliegende Seilkünstler und Menschentreppe

Marburg Fliegende Seilkünstler und Menschentreppe

Eine Woche Spiel und Spaß unter freiem Himmel erlebten mehrere Dutzend Kinder in Marbach bei den Ferienspielen der Familienbildungsstätte.

Voriger Artikel
Fünf Bewerber kämpfen im Kreis um Direktmandat
Nächster Artikel
Live-Übertragung von Feier mit Dalai Lama

Ihr akrobatisches Talent bewiesen die Kinder auch beim Formen der „menschlichen Treppe“.

Quelle: Björn Wisker

Marburg. Was sie alles in den fünf Tagen gelernt haben, zeigten sie in einer Zirkus- und Theateraufführung am Naturfreundehaus. „Wir wollen den Kindern möglichst vielfältige Angebote machen, aktiv und in Bewegung zu bleiben“, erklärte Diplompädagogin Christine Ristow. Abwechslungsreichtum wurde geboten, da die Kinder neben klassischen Theater- und Zirkuselementen insbesondere in puncto Geschicklichkeit und Koordination geschult wurden. Mal balancierte der Nachwuchs auf Seilen durch einen zwischen Baumstämmen gespannten Parcours. Mal galt es, miteinander akrobatische Choreographien zu zeigen.

„Die Jungen und Mädchen haben hier jeden Freiraum und wir entwickeln das, was aus ihrer Fantasie entsteht“, erläuterte Projektleiter Ingo Lange vom Pädagogik-Team „Sieben-Meilen-Stiefel“. Natürlich durften auch die roten Knollennasen nicht fehlen. Der Auftritt der „angebrannten Clowns“ sorgte für viel Gelächter im Publikum, da für die lustigen Zeitgenossen das Kochen einer Suppe von so manchem Missgeschick begleitet war.

von Björn Wisker

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Prinatausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr