Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Fit und fahrtauglich? Debatte nach Kita-Crash

Senioren mit Führerschein Fit und fahrtauglich? Debatte nach Kita-Crash

Nach dem Unfall einer 79-Jährigen, die mit dem Auto in eine Kindertagesstätte krachte, ist eine Debatte um Fahrtauglichkeit im Alter entbrannt.

Voriger Artikel
Happy-End für Problemhund Betty
Nächster Artikel
Neue Zehner-Scheine erobern Europa

Marburg. Im Internet äußern sich viele OP-Leser zu dem Vorfall von Donnerstag, bei dem zwar mehr als 40 000 Euro Sachschaden entstanden, aber in der Kindertagesstätte „Weißer Stein“ niemand verletzt wurde.

Isabell Baumann schreibt etwa auf Facebook: „Führerschein weg! Man kann zum Glück sagen das keiner verletzt worden ist. Mein Opa hat damals freiwillig seinen Führerschein seiner Frau gegeben, weil er selber merkte, es ist besser nicht mehr Auto zu fahren und so sollten viel mehr Rentner handeln!“  Nadine Girgis ergänzt: „Manche Leute sollten nochmal einen Test machen, ob sie für einen Führerschein geeignet sind.“  „Einfach unverantwortlich“, schreibt Yvonne Boss.

Hansheinrich Hamel entgegnet: „Ein pauschales Lappen wegnehmen ist reichlich unüberlegt.“ Führerschein und Auto seien für die Mobilität – in ländlichen Gebieten ebenso wie in großen Neubaugebieten – wichtig. Auch auf den Marburger Straßen wurde über das Thema gesprochen.

Umfrage:

Andrea Becker (34) aus Marburg: „Pauschal verbieten sollte man das nicht. Bei Leuten über 70 fände ich es aber gut, wenn regelmäßig die Fahrtauglichkeit überprüft wird.“

Heiner Hilmke (70) aus Marburg: „Senioren haben auch ein Recht, in die Stadt zu kommen, gerade in ländlichen Gebieten. Zudem bauen doch junge Leute die meisten Unfälle.“

Christiane Hoffmann (55) aus Kirchhain: „Ältere wollen mobil bleiben. Das kann man ihnen nicht untersagen. Sie sollten aber wissen, ob sie wirklich noch fahrtüchtig sind.“

Arne Eibenhaus (26) aus Marburg: „Wenn jemand Rollator oder Gehhilfe braucht um bis zum Auto, mit dem er dann fährt, zu kommen, darf er keinen Führerschein haben.“

von Björn Wisker

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr