Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
„Feuerwehr-Struktur soll erhalten werden“

Entwicklungsplan „Feuerwehr-Struktur soll erhalten werden“

Oberbürgermeister Egon Vaupel (SPD) hat am Freitagabend in der Stadtverordnetenversammlung die externen Berater bekannt gegeben, die am neuen Feuerwehrbedarfs- und Entwicklungsplan mitarbeiten sollen

Voriger Artikel
Anforderungen steigen, Bedingungen bleiben
Nächster Artikel
Stelle in der Kinderonkologie wiederbesetzt

von Uwe Badouin

Marburgs Oberbürgermeister und Brandschutzdezernent Egon Vaupel (SPD) will dem Wehrführerausschuss am 3. Juni den Leiter der Feuerwehr Hannover, Claus Lange, und das Marburger Beratungsunternehmen Rettungswesen und Notfallmedizin als externe Berater vorschlagen.

Sie sollen gemeinsam mit dem Leiter der Marburger Feuerwehr, vier Wehrführern, Vertretern der politischen Parteien und einem Berater des Regierungspräsidiums den neuen Feuerwehrbedarfs- und Entwicklungsplan erarbeiten.

Die Arbeitsgruppe soll am 17. Juni ihre Arbeit aufnehmen und bis November eine Vorlage für die Stadtverordnetenversammlung erstellen. Marburgs freiwillige Feuerwehren fürchten den Aufbau einer Berufsfeuerwehr, die von ihnen strikt abgelehnt wird.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Montagsausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr