Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Feuer am Richtsberg

Wohnungsbrand Feuer am Richtsberg

Am Samstagabend hat es in einem Wohnhaus in der Friedrich-Ebert-Straße 53 gebrannt. 

Voriger Artikel
Lachen ist die beste Medizin
Nächster Artikel
Platz hat immer noch keinen Namen

Die Feuerwehr Cappel hatte den Brand schnell gelöscht.

Quelle: Florian Gaertner

Marburg. Am Richtsberg hat es am Samstagabend gegen 19.30 Uhr in einem Wohnhaus in der Friedrich-Ebert-Straße 53 gebrannt.

Weshalb das Feuer in einer Wohnung im  zweiten Stockwerk ausbrach, ist noch nicht klar, berichtete ein Sprecher der Feuerwehr auf OP-Anfrage. Auf jeden Fall schlugen Flammen aus einem Fenster, und aus mehreren Fenstern drang Rauch nach außen. Die Wohnungsinhaberin  hatte die Wohnung bereits vor Eintreffen der Feuerwehr verlassen, wie die Feuerwehrleute bald herausfanden.

Die Feuerwehr Cappel konnte das Feuer schnell löschen. 13 Personen aus den Haus wurden auf Rauchvergiftungen untersucht, verletzt wurde jedoch niemand.

Verletzt wurde niemand.

Am Abend des 13.12.2014 brannte es in der Friedrich-Ebert-Strasse 53 in Marburg/Richtsberg. In einer Wohnung brach aus noch unbekannten Ursachen ein Feuer aus. Die Feuerwehr Cappel konnte das Feuer schnell löschen. Rund ein Dutzend Personen aus diesem Wohnhaus wurde ärztlich aufgrund der Rauchentwicklung im Haus untersucht. Foto: Florian Gaertner

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr