Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Fallgitter schützt vor weiteren Abstürzen

Lutherischer Kirchhof Fallgitter schützt vor weiteren Abstürzen

Nach zwei schweren Abstürzen innerhalb von drei Jahren, wurde nun ein Fallgitter an einem Vorsprung beim Lutherischen Kirchhof angebracht.

Voriger Artikel
Gedanken an Schmerz überwinden
Nächster Artikel
SEG drohen Verluste

Ein Fallgitter am Lutherischen Kirchhof soll weitere schwere Stürze an einem Vorsprung verhindern.. Foto: Thorsten Richter

Quelle: Thorsten Richter

Marburg. Zwei junge Menschen hatten jeweils einen Fall aus neun Meter Höhe überlebt. Doch nicht nur für die Unfallopfer selbst hatten die beiden Stürze Folgen.

Auch Anwohner, die die Verletzten jeweils auffanden, berichteten von „traumatischen Erlebnissen“. Ihre Anfrage zur Sicherung des Vorsprungs bei der Stadt zeigte zunächst jedoch scheinbar keine Wirkung. Trotz eines Besichtigungstermins im Februar 2014 war lange Zeit keine Veränderung zu erkennen. Lediglich ein Schild, das auf die Todesgefahr hinwies, wurde installiert - sorgte laut Bewohnern jedoch für keinerlei Veränderungen. Nach wie vor wurde der Vorsprung häufig beklettert.

„Schlichte Konstruktion“ kostet etwa 2000 Euro

Nach Angaben von Bürgermeister und Baudezernent Dr. Franz Kahle (Grüne) hatte die Stadt mehrere Lösungen geprüft, die sich aufgrund der Beschaffenheit vor Ort jedoch nicht umsetzen ließen. Zudem gebe es in Marburg zahlreiche weitere Stellen, an denen Absturzgefahr bestehe. Anwohnerin Birte Demant vermutete hingegen im OP-Gespräch Ende vergangenen Jahres, dass Kahle in Wahrheit „aus nostalgischen Gründen“ keine Veränderung vornehmen wolle.

Der Bürgermeister hatte sich als Studemnt selbst häufig auf dem Vorsprung aufgehalten. „Wir haben uns nun für diese relativ schlichte Konstruktion entschieden und hoffen, dass sie auch effektiv ist“, sagt Kahle auf OP-Anfrage. Er wünsche sich, dass „dieses Gitter von den Leuten akzeptiert wird und auch die Anwohner damit nun zufrieden sind“. Die Kosten für die Konstruktion betragen etwa 2000 Euro.

von Peter Gassner

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr