Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Regen

Navigation:
Fahrgast schlägt Zugbegleiter mehrfach ins Gesicht

Bundespolizei ermittelt Fahrgast schlägt Zugbegleiter mehrfach ins Gesicht

Ein bislang unbekannter Mann hat am Samstag gegen 5.50 Uhr einem 53-jährigen Zugbegleiter mehrfach ins Gesicht geschlagen.

Voriger Artikel
Wie es zu Vorurteilen kommt
Nächster Artikel
SPD-Dominanz dank Kontinuitäts-Kurs

Zu einem gewaltätigen bergriff kam es am Samstag am Hauptbahnhof in Marburg.

Quelle: Thorsten Richter

Marburg. Beim Halt eines Nahverkehrszuges in Marburg wollte der Unbekannte noch in letzter Minute zusteigen. Er fragte den Bahnmitarbeiter, ob er auch im Zug eine Fahrkarte  kaufen könne.

Der Zugbegleiter stimmte zu und forderte den Mann auf einzusteigen. Beim Betreten des Zuges nach Frankfurt schlug der Unbekannte plötzlich grundlos auf den 53-Jährigen ein. Eine andere Person mischte sich ein und drängte den Schläger aus dem Zug. Anschließend flüchteten beide Männer.

Bei dem Schläger soll es sich um einen etwa 1,70 Meter großen, muskulösen Mann gehandelt haben. Er trug einen Rundbart und sprach akzentfrei deutsch.
Der Zugbegleiter wurde durch die Attacke leicht verletzt und musste sich anschließend in ärztliche Behandlung begeben. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen  aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

  • Wer Angaben zu diesem Fall machen kann, wird gebeten, sich unter Telefon 05 61 / 81 61 60  bei der Bundespolizei zu melden.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr