Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Essensbrand löst Feuerwehreinsatz in Oberstadt aus

Feuerwehreinsatz auf dem Marktplatz Essensbrand löst Feuerwehreinsatz in Oberstadt aus

Am Mittwochvormittag hat ein verbranntes Essen einen etwa halbstündigen Feuerwehreinsatz in der Marburger Oberstadt ausgelöst.

Voriger Artikel
Ein kleiner Piks, der Leben retten kann
Nächster Artikel
Einen Tag bis drei Jahre dauert ein Asylverfahren

Feuerwehreinsatz auf dem Marburger Marktplatz: Grund dafür war ein verbranntes Essen.

Quelle: Johann Oesterle

Marburg. Um 10.40 Uhr bemerkten die Bewohner eines Hauses Am Markt das Piepen eines Rauchmelders aus einer der Wohnungen. Sofort verständigten sie die Feuerwehr, die daraufhin mit fünf Fahrzeugen aus Marburg und Ockershausen, einem Rettungsdienst und der Polizei anrückte.

"In der Wohnung war niemand aufzufinden", berichtet Einsatzleiter Marco Schneider von der Feuerwehr Marburg der OP. Aufzufinden war jedoch einen Topf, der offenbar auf einer heißen Herdplatte stehen gelassen wurde. Der Inhalt war verkohlt. 

"Aufgrund des Qualms wurde der Rauchmelder ausgelöst der die restlichen Bewohner gewarnt hatte", so Schneider.

Es entstand kein Sachschaden. Der Einsatz war nach etwa einer halben Stunde beendet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr