Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Es wird noch einmal richtig Sommer

Freibad-Übersicht Es wird noch einmal richtig Sommer

Anfang September haben schon einige Freibäder geschlossen. Etwas zu früh – denn die Hitze kehrt zurück in die Region. Wir haben die Freibäder im Kreis Marburg-Biedenkopf befragt, ob sie für die letzten heißen Tage noch einmal öffnen.

Voriger Artikel
Unruhe im Piratenlager
Nächster Artikel
Kirchhof: Partyzone statt Parkplatz?

Und rein ins kalte Nass: Hoch Hannah lädt noch einmal zum Baden ein. Welche Freibäder im Landkreis noch geöffnet sind, haben wir für Sie herausgefunden.

Quelle: Marius Becker

 Einige Tage im August haben uns schon daran erinnert, wie sich herbstliche Temperaturen anfühlen. Es war so kalt, dass sich der eine oder andere an Rudi Carrell erinnerte: „Wann wird‘s mal wieder richtig Sommer“?
„Heute schon!“, lautet die Antwort des Deutschen Wetterdienstes: Hoch „Hannah“ bringt den Sommer noch einmal zurück. Egal, ob Sie die warmen Temperaturen bei sommerlicher Musik oder bei einem guten Buch genießen – was für die meisten nicht fehlen darf, ist und bleibt das kühle Nass! Zahlreiche Freibäder und Seen haben noch geöffnet oder richten ihre Öffnungszeiten nach der guten Wettervorhersage. In einigen ist sogar noch richtig was los: Das Freibad in Gladenbach- Weidenhausen bietet zum Sommer-Abschluss „Kultur im Freibad“ an. Die einmalige Gelegenheit sommerliche Biergartenatmosphäre mit Freibadspaß zu verbinden.
Lust bekommen? Mit unserer Übersicht können Sie sich vergewissern, dass das Freibad in Ihrer Nähe noch geöffnet hat. Falls nicht, machen Sie doch eine Fahrradtour und krönen die Sommerabschlussfahrt mit dem letzten Freibadbesuch des Jahres 2013! Egal wie – wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei.

Freibäder

1) Biedenkopf
(Am Freibad 7)
Kontakt: 06461/2046. Laut Betreiber wird das Freibad noch bis Mitte September geöffnet sein. Also dann: rein in die Fluten.

2) Breidenbach-Niederdieten (Dietetalstraße)
Das Bad hat leider seit vergangenem Wochenende geschlossen. Der Badespaß beginnt erst wieder 2014.

3) Dautphetal-Dautphe (Breitenwiese)
Kein Badevergnügen mehr in diesem Jahr in Dautphe.

4) Dautphetal-Allendorf
(Im Steinfeld 26).
Das Bad hat auch hier bereits geschlossen.

5) Dautphetal-Herzhausen (Zum Schwimmbad)
Kontakt: 06466/7871. Der Familienbetrieb setzt auf das Nachfrage-Prinzip. Solange die Gäste kommen, bleibt das Bad weiter geöffnet. Das Saisonende ist vom Wetter und vom Besucherinteresse abhängig. Badbetreiber Peter Kohl ist mit dem Verlauf der Saison durchaus zufrieden. „In den Monaten Juli und August war das Wetter meistens gut. An sonnenreichen Tagen haben wir länger als die reguläre Öffnungszeit 20 Uhr geöffnet.“

7) Dautphetal-Holzhausen
(Waldschwimmbad)
Abkühlung können Sie sich hier in dieser Saison nicht mehr verschaffen. Aber nächstes Jahr umso besser. Das Bad ist geschlossen. Statt Badelärm ist Baulärm zu hören. Erste Arbeiten am und um das Schwimmbad haben schon begonnen, sagt Hausmeister Peter Jacob.

8) Gladenbach-Weiden­hausen
(Römershauserstraße).
Kontakt: 06462/2517. Noch sind dem Badevergnügen keine Grenzen gesetzt! Das Bad hat kommendes Wochenende noch geöffnet und bietet am Samstag,  7. September, ab 19 Uhr die dritte Veranstaltung der Reihe ‚Kultur im Freibad‘.

9) Kirchhain
(Am Schwimmbad).
Kontakt: 06422/1305. Ab in das kühle Nass und los geht‘s! Bis zum 15. September hat das Bad noch geöffnet. Aber Vorsicht: die Öffnungszeiten ändern sich.  Ab Montag, 9. September, hat das Bad nur noch von 14 Uhr bis 20 Uhr geöffnet. Werner Pilgrim, der Schwimmmeister, zeigt sich mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden: „Wir hatten reichlich Leute da.“

10) Lohra-KirchversWaldschwimmbad
(Schwimmbadstraße)
Selbst für Hartgesottene zu kalt: die Saison ist beendet und das Bad ist geschlossen.

11) Marburg Sport- & Freizeitbad Aquamar
(Sommerbadstraße 41).
Kontakt: 06421/3097840. Die Saison endet am 15. September. Und danach geht es natürlich drinnen weiter.

12) Neustadt
Kontakt: 06692/6640. Das warme Wochenende muss genutzt werden. Am Sonntag, 8. September, öffnet das Bad zum letzten Mal in dieser Saison seine Pforten. Hausmeister Bernd Schaub ist durchaus zufrieden mit dem Badesommer 2013. Die Saison sei besser verlaufen als im Vorjahr.

13) Rauschenberg
(Am Schwimmbad).
Kontakt: 06425/510. Den 15 000. Besucher im Badejahr 2013 wollen die Mitarbeiter des Freibades Rauschenberg noch begrüßen. Dafür werden sie auch Hoch Hannah abwarten. In der nächsten Woche soll die Saison endgültig beendet werden. Wann genau steht noch nicht fest. Das sei wetterabhängig, so Mitarbeiter Manfred Rous. Zum Vergleich: Im Jahr 2012 waren etwa 10 000 Besucher im Bad.

14) Stadtallendorf
(Stadionweg).
Kontakt: 06428/3950. Gutes Wetter heißt Freibadspaß: Das Schwimmbad schließt je nach Wetterlage. In den kommenden, warmen Tagen wird es geöffnet haben. Dank Hoch Hannah.
Steffenberg-

15) Niedereisenhausen
(Quotshäuser Weg).
Der Badespaß in Steffenberg ist für dieses Jahr leider vorüber – es hat bereits geschlossen.

16) Seepark
(Niederweimar).
Kontakt: 06421/972370. Ab ins Badevergnügen! Ein Bereich des Seeparks hat zu den Öffnungszeiten des Restaurants sogar bis Silvester geöffnet – frei nach dem Motto „nur die Harten kommen in den Garten“. Betriebsleiter Lucien Gerkau hofft „auf einen goldenen Herbst und zahlreiche Besucher, nachdem die Sommerferien, aufgrund ihrer heißen Temperaturen, kurz und knackig waren.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr