Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
„Er räumte die Störerin aus dem Weg“

Urteil gegen Cappeler Messerstecher „Er räumte die Störerin aus dem Weg“

Der Cappeler Messerstecher (24) ist am Donnerstag zu einer lebenslangen Gefängnisstrafe verurteilt worden. Das Landgericht Marburg folgt damit der Forderung der Staatsanwaltschaft. Der Metallbauer erstach im Mai 2014 seine Schwiegermutter (51) und verletzte seine mittlerweile geschiedene Ehefrau sowie deren Bruder.

Voriger Artikel
Ein Sinn für Kunst, ein Talent für Worte
Nächster Artikel
Jeder fünfte ohne Impfschutz

Dem Verurteilten werden Donnerstag, dem letzten Verhandlungstag, im Gerichtssaal vorübergehend die Handschellen abgenommen.

Quelle: Nadine Weigel
  • 1 Video

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeichen für Depression

Im Prozess gegen einen 24-Jährigen, der seine Schwiegermutter erstochen, Ehefrau und Schwager mit Messerstichen verletzt hat, stößt eine Depressions-Diagnose die Debatte um die Schuldfähigkeit des Täters an. Ein Urteil wird für Donnerstag erwartet.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr