Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Enkeltrick scheitert an wachsamer Rentnerin

Ausgetrickst Enkeltrick scheitert an wachsamer Rentnerin

Mit der klassischen Masche eines Enkeltrickbetruges haben Unbekannte am Mittwoch versucht, eine 67-Jährige aus dem Raum Marburg zu betrügen.

Voriger Artikel
Schnell und schneller im Netz
Nächster Artikel
Tandem-Sternfahrt eröffnet Treffen blinder und sehbehinderter Menschen

Sehr vorbildlich handelte eine Rentnerin aus dem Marburger Raum: Sie ließ sich nicht auf einen Enkeltrick einer Unbekannten ein.

Quelle: dpa

Marburg. Sie erhielt gegen 12 Uhr einen Anruf von einer Unbekannten, die sich als „Renate“ ausgab. „Renate“ freute sich, dass sie von ihrer Bekannten sofort erkannt wurde – zumal sie derzeit etwas verschnupft sei.

Wie die Polizei Marburg mitteilte, bat die Anruferin die Rentnerin um Geld. Eine genaue Summe nannte sie jedoch nicht. Statt sich auf das Telefongeschäft einzulassen, schlug die Rentnerin ihr ein Treffen am Nachmittag vor. Die Anruferin bedankte sich und bot an, Kuchen mitzubringen.

In der Zwischenzeit nutzte die Senioren die Zeit, um die echte Renate aus ihrem Bekanntenkreis anzurufen. Sie witterte den Betrug und erschein nicht zum vereinbarten Treffen.

Weitere Anrufe erhielt die 67-Jährige nicht. „Vermutlich sahen die Betrüger von weiteren Anrufen ab, da ihr Anschluss besetzt war“, so Polizeisprecherin Claudia Knappl. Fest steht: Auf den Kuchen wird die Rentnerin wohl gerne verzichtet haben.

  • Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0 64 21 / 40 60 entgegen.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr