Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Engagierter Pädagoge und visionärer Unternehmer

Tod von Dr. Gert-Ulrich Buurman Engagierter Pädagoge und visionärer Unternehmer

Dr. Gert-Ulrich Buurman, Pädagoge und Repräsentant des Familienunternehmens Landschulheim Steinmühle, starb am 23. Februar nach kurzer schwerer Krankheit.

Voriger Artikel
Staatswanwaltschaft hört Marburger Bürgerrechtler ab
Nächster Artikel
Der erste Spatenstich rückt näher

Der Pädagoge Dr. Gert-Ulrich Buurman.Privatfoto

Marburg. Bis zum letzten Tag seines Lebens blieb der gebürtige Bremer zuversichtlich, die Kraft für seine zukünftigen Pläne aufzubringen. Nicht nur die Weiterentwicklung des Schwesterinternats Landschulheim Grovesmühle im Harz, das er nach der Wende wieder aufgebaut hat, beschäftigte ihn. Auch für die tragfähige Fortführung der Steinmühle, die sein Lebensmittelpunkt war, setzte er sich engagiert und unermüdlich ein.

Als er nach seinem Lehramtsstudium in Marburg mit Englisch und Sport in der Steinmühle Lehrer wurde und 1965 die Leitung des Marburger Internats übernahm, führte er das Konzept der ganzheitlichen Bildung nach reformpädagogischen Grundsätzen weiter, das sein Vater bei der Gründung des Landschulheims Steinmühle 1949 verfolgte.

Neben guter Erziehungsarbeit und schulischer Förderung der Internatsschüler sorgte er für Möglichkeiten der sinnvollen Freizeitbeschäftigung, vorrangig im Sport und unterstützte den Ausbau der Bereiche Rudern, Reiten und Tennis. Er widmete sich besonders dem Freizeit- und Leistungsrudern. Die in den 60-er Jahren vorbereiteten Pläne seines Vaters, ein Wasserkraftwerk am Wehr der Steinmühle zu bauen, um Strom für das Landschulheim zu erzeugen, sind mit ihm 1982 verwirklicht worden. Heute wird die Steinmühle mit Strom hauptsächlich durch eigene Wasserkraft des Familienunternehmens versorgt.

Nach der Wende wurde der Familiengesellschaft eine ehemalige und damals baufällige Hermann-Lietz-Schule im Nordharz bei Wernigerode angeboten: Es entstand das jetzige Landschulheim Grovesmühle, in dessen Aufbau er seine Erfahrungen aus der Steinmühle eingesetzt hat. Für sein pädagogisches und unternehmerisches Engagement wurde Dr. Gert-Ulrich Buurman mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt.

„Dr. Gert-Ulrich Buurman war ein einfühlsamer und engagierter Pädagoge, ein visionärer und voranschreitender Unternehmer und ein jederzeit entgegenkommender freundlicher Kollege. Das Landschulheim Steinmühle war sein Leben“, schreiben die Schulleiter Björn Gemmer und Bernd Holly sowie Dr. Gerhard Pätzold, Vorsitzender des Schulträgervereins.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr