Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Die OP und ihre Leser

„Eine lokale Zeitung gehört dazu“

Für Isot und Dr. Hans-Gerd Lehmann gehört die Oberhessische Presse zum Start in den Tag – und das schon seit mehr als 35 Jahren.
Dr. Hans-Gerd Lehmann greift beim Frühstück zuerst zum „Welt“-Teil der OP. Seine Frau liest lieber das Lokale.Foto: Grähling

Dr. Hans-Gerd Lehmann greift beim Frühstück zuerst zum „Welt“-Teil der OP. Seine Frau liest lieber das Lokale.

© Patricia Grähling

Wehrda. Anfang der 80er-Jahre ist das Paar nach Wehrda gezogen und hat seither die OP abonniert. „Eine lokale Zeitung gehört einfach dazu, gerade wenn man irgendwo alteingesessen ist“, sagt Dr. Lehmann. Der 73-Jährige und seine Ehefrau Isot lesen die Zeitung gemütlich beim Frühstück. Dabei sind die Teile der OP genau aufgeteilt: „Ich lese die Welt und schaue immer zuerst die Karikatur an“, sagt Hans-Gerd Lehmann. Auch die Kommentare im Nachrichtenteil schätze er sehr. „Für mich ist der Nachrichtenteil eine Ergänzung zu unserer Hauptinformationsquelle, den Nachrichtensendungen“, erklärt er. In der OP finde er Hintergrundinfos und Interviews. Dr. Lehmann stürzt sich zudem auf Schlagzeilen rund um Novartis, GSK und Co. „Ich habe mehr als 30 Jahre in den Behring-Werken gearbeitet. Da interessiert mich das besonders.“

Isot Lehmann hingegen schlägt zuerst die Todesanzeigen auf – und widmet sich dann dem Lokalteil. „Ich lese eigentlich alles über Marburg, über Goßfelden und Wetter“, erklärt sie. In Wetter hat sie 28 Jahre in einer Apotheke gearbeitet und sei daher sehr interessiert. „Mich interessiert auch, was in den Stadtteilen so los ist und wer in den Ortsbeiräten sitzt“, sagt die 69-Jährige.

Wichtig seien ihr auch die Verkehrspolitik und Infos rund um die Uni. „Gerade die Diskussion um den ausgeladenen Professor Kutschera habe ich interessiert verfolgt.“ Zum Abschluss gibt es dann für Isot Lehmann den Sportteil: „Aber nur den überregionalen Sport. Das Gekicke in Marburg interessiert mich wiederum nicht.“

von Patricia Grähling


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Die OP und ihre Leser – „Eine lokale Zeitung gehört dazu“ – op-marburg.de