Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Eine aussagefähige Stichprobe

Umfrage zur OB-Wahl Eine aussagefähige Stichprobe

Noch bis zum Wochenende läuft die telefonische OP-Umfrage vor der Oberbürgermeisterwahl am 14. Juni.

Voriger Artikel
Streifen laufen bald vor dem Bahnhof
Nächster Artikel
Union öffnet sich für den Bürgerwillen

Mitarbeiter der ZVG machen die  telefonische Wahlumfrage für die OP.

Quelle: Tobias Hirsch

Marburg. Eine Woche vor der Wahl, in der Ausgabe vom 6. Juni, veröffentlicht die OP ihre Prognose für den Ausgang des ersten Wahlgangs. Grundlage sind 1 000 Telefongespräche, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ZVG im Auftrag der OP führen.

„Wir sind zuversichtlich, dass wir ein gutes Abbild der Stimmung unter den Wahlberechtigten bekommen“, sagt Steffen Ehrmann, OP-Vertriebsleiter, Statistikexperte und Projektleiter für die OP-Wahlumfrage. Voraussetzung sei natürlich, dass sich bis zum Wahlsonntag nicht noch Dinge ereignen, die eine große Zahl von Wählern dazu bringen, ihre Entscheidung noch einmal umzustoßen. „Aber das kann vor jeder Wahl geschehen“, sagt Ehrmann.

Die statistischen Anforderungen an eine seriöse Wahlprognose jedenfalls sind erfüllt.  Die Gruppe der Befragten ist ein Abbild der Gesamtgruppe der Wahlberechtigten: Die Verteilung nach männlich und weiblich und die Verteilung nach Altersgruppen wird genauso sein wie bei der Gesamtgruppe der Wahlberechtigten.

Auch die Verteilung der Wahlberechtigten auf einzelne Stadtbezirke findet sich in der Auswahl der Befragten wieder. „Wir bilden in der Befragung die Wahl schon einmal im Kleinen als Stichprobe ab“, sagt Steffen Ehrmann. Das Statistische Amt der Stadt Marburg  hat die statistischen Daten über die Wahlberechtigten der OP zur Verfügung gestellt.   

„Unsere Befragung wird von den Angerufenen gut angenommen“, berichtet Lena Reichel, die Leiterin des Callcenters bei der ZVG.

Die Angerufenen werden außerdem darüber befragt, was sie an Marburg besonders schätzen und welche Dinge sie an ihrer Heimatstadt verbesserungswürdig finden.Die Ergebnisse zu diesen Fragen lesen Sie ab dem 8. Juni im Lokalteil der OP.

von Till Conrad

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr