Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Ein Neubaugebiet in einem alten Stadtteil

"Unsere Heimat von oben", Teil 2 Ein Neubaugebiet in einem alten Stadtteil

Mehr als 150 Leserinnen und Leser beteiligten sich an Runde eins unseres Gewinnspiels „Unsere Heimat von oben“. In Runde zwei geht es um ein Neubaugebiet.

Voriger Artikel
"Radfahrer haben Narrenfreiheit"
Nächster Artikel
Richter: Haftstrafe eine Chance für den Angeklagten

Marburg. Nein, es war nicht das Landgrafenschloss, auch nicht der botanische Garten – unsere Aufnahme aus der Kamera-Drohne zeigte das Deutsche Haus, das neben dem Kornspeicher einzige noch erhaltene Gebäude des Deutschen Ordens. Heute ist der Fachbereich Geografie in dem Gebäude untergebracht. An den Bildrändern waren das Mineralogische Museum, der Firmaneiplatz und der hintere Bereich der Elisabethkirche zu sehen.

Richtig gewusst hat dies Walter Wormsbächer, Im Stiftsfeld 6 aus Marburg.  Seine Antwort wurde aus allen richtigen Einsendungen gezogen. Er gewinnt ein Grillseminar für zwei Personen.

In Folge 2 geht es heute um ein Neubaugebiet, um das es in der Vergangenheit einige Diskussionen gegeben hat. Wenn Sie wissen, was die Aufnahme zeigt, schicken Sie uns die richtige Lösung: Per E-Mail  an
gewinnspiel@op-marburg.de oder per Post an Oberhessische Presse, Stichwort „Unsere Heimat von oben“,  Franz-Tuczek-Weg 1, 35037 Marburg. Alle Einsendungen, die uns bis Montag, 24. August, erreicht haben, nehmen an der Verlosung teil. Der Gewinner (oder die Gewinnerin) erhält einen Marburg-Gutschein in Höhe von 50 Euro.

von Till Conrad

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr