Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Ei, ei, ei: Moischt lädt zum Ostermarkt

Veranstaltung Ei, ei, ei: Moischt lädt zum Ostermarkt

Handgemachtes und Hingucker: Am kommenden Wochenende veranstaltet der Geflügelzüchterverein Moischt den Ostermarkt in der Mehrzweckhalle im Stadtteil.

Voriger Artikel
Studenten fürchten teurere Mensa-Essenspreise
Nächster Artikel
Ausladung sorgt weiter für Wirbel

Den Ostermarkt in Moischt besuchen jährlich Hunderte Gäste. Die Aussteller präsentieren Selbstgemachtes – wie auf diesem Bild 2011 in der Mehrzweckhalle. Archivfoto

Quelle: Brock

Moischt. Los geht es am kommenden Samstag um 11 Uhr (bis 18 Uhr), am Sonntag ist darüber hinaus von 10 bis 17.30 Uhr geöffnet.Es werden laut Veranstalter etwa 40 Stände aufgebaut sein. Die Gäste erwarte neben dem traditionellen Angebot auch Neuerungen, wozu unter anderem ein Stand vor der Halle zähle, der Holzkunstwerke für drinnen und draußen anbiete. Neben Verkauf der Eigenprodukte könne das Publikum Aktionen erleben - etwa, wie innerhalb kürzester Zeit aus Weidenzweigen kunstvolle Körbe entstehen. Auch am Stand des Glasbläsers herrschte in der Vergangenheit ein großer Andrang, wenn er Gläser, Kugeln, Figuren sowie andere Kunstwerke anfertigt.

Vor den Augen der Besucher werden mit einer Dekupiersäge Blumenvasen, Osterhasen und andere Artikel aus Holz angefertigt. Zudem demonstrieren auch viele Eiermalerinnen und weitere Kunsthandwerker ihr Können. Zum Angebot gehören Blumenkinder, Gestecke, Hessenstickereien, Imkereiprodukte, handgemachte Kerzen, Keramikarbeiten, Naturkränze, Schmuck, Schokoladeneier, Stofftiere und vieles mehr.

Vor allem Kinder können Schafe und Hasen mit ihrem Nachwuchs anschauen. Ebenso zu sehen gibt es Tauben, Hühner sowie sonstige Vögel in besonders gestalteten Volieren. Zu den weiteren Anziehungspunkten in der Halle gehören Bäume mit Frühlingsblüten und bunten selbst bemalten Ostereiern beziehungsweise Schleifen.

Der österliche Brauchtumsmarkt wird von dem 1929 gegründeten Verein bereits zum 27. Mal ausgerichtet. Selbstgebackenes Brot und Hausmacherwurst werden neben bunten Eiern unter dem Motto „Moischter Wurst und Brot macht Wangen rot“ verkauft.

Für Kinder ist der Eintritt kostenlos.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr