Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Drei neue Brände am Richtsberg

Feuerwehr Marburg Drei neue Brände am Richtsberg

Wieder brannte es aus ungeklärter Ursache im Wald am Richtsberg. Gleich drei Mal rückte die Feuerwehr zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen im Stadtteil Richtsberg zu Bränden aus.

Voriger Artikel
Laut OP-Umfrage klare Mehrheit gegen Seilbahn
Nächster Artikel
Mit 3 Promille am Lkw-Steuer

Unterhalb der Tartan-Laufbahn der Richtsberg-Gesamtschule stand das Unterholz in Flammen. Zeitgleich brannte es an zwei weiteren Stellen in Richtung der Straße "Am Richtsberg".

Quelle: Manfred Schubert

Marburg . Seit Anfang Mai registrierte die Polizei mittlerweile zwölf ähnlich gelagerte Brände in dem Stadtteil. Am Montagnachmittag brannte gegen 16 Uhr unterhalb einer Kindertagesstätte im Eisenacher Weg das Unterholz auf einer Fläche von etwa 70 Quadratmetern. Gegen 23 Uhr glimmte in einem Waldstück im Eisenacher Weg lediglich auf einem kleinen Stück der Waldboden. Ein offenes Feuer brach nicht aus. Am Dienstagmorgen um 5.30 Uhr meldete eine Anwohnerin aufsteigenden Rauch unterhalb der Richtsberg-Gesamtschule im Karlsbader Weg. Die Feuerwehr löschte einen dicken Baumstamm sowie mehrere Äste ab. Bei einem Teil der zurückliegenden Brände häuften die unbekannten Brandstifter Holz und Äste an und entfachten dann das Feuer. Die Brandermittler möchten nun wissen, ob - unabhängig von den Bränden - Personen aus allen Altersschichten beim Stapeln von Holz oder Ästen aufgefallen sind. Zudem bittet die Polizei Anwohner um erhöhte Aufmerksamkeit und ruft dazu auf, jede verdächtige Beobachtung zu Personen oder Fahrzeugen sofort zu melden. Hinweise bitte an die Polizei in Marburg, Tel. 06421- 4060.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr