Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Drei Landkreise, ein gemeinsames Ziel

Klimaschutz Drei Landkreise, ein gemeinsames Ziel

Die Landkreise Marburg-Biedenkopf, Lahn-Dill und Gießen setzen sich gemeinsam für den Klimaschutz ein. Kirsten Fründt, Wolfgang Schuster und Anita Schneider besiegelten die Kooperation.

Voriger Artikel
Laden-Chef verbietet Behinderten-Hilfe
Nächster Artikel
Verkehrsversuch stößt auf Kritik

Nach der Unterschrift in der Kreisverwaltung in Gießen: Kirsten Fründt (Landkreis Marburg-Biedenkopf, vorne von links), Wolfgang Schuster (Lahn-Dill-Kreis) und Anita Schneider (Landkreis Gießen), stehend von links: Heinz Schreiber (Erster Kreisbeigeordneter Lahn-Dill-Kreis), Meike Menn (Leiterin Kreisentwicklung, Wirtschaftsförderung Lahn-Dill-Kreis), Stefan Franke (Masterplanmanager Landkreis Marburg-Biedenkopf), Ludwig Danzeisen (Klimaschutzmanager Landkreis Gießen), Manfred Felske-Zech (Leiter Wirtschaftsförderung, Tourismus, Kreisentwicklung Landkreis Gießen).

Quelle: Landkreis Gießen

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr