Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Ditib will in Hessen islamischen Religionsunterricht organisieren

Schule Ditib will in Hessen islamischen Religionsunterricht organisieren

Die Einführung eines islamischen Religionsunterrichts an hessischen Schulen rückt näher.

Wiesbaden. Die „Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion“ (Ditib) hat gestern in Wiesbaden den Antrag gestellt, bekenntnisorientierten islamischen Unterricht erteilen zu dürfen. Deren Landesvorsitzender Fuat Kurt überreichte den Antrag dem hessischen Integrationsminister Jörg-Uwe Hahn (FDP).

Nun muss geprüft werden, ob die Ditib als offizieller Gesprächs- und Kooperationspartner anerkannt werden könne. Im Oktober vergangenen Jahres hatten die Universitäten Marburg und Gießen einen Rückschlag bei der Planung einer Ausbildungsstätte für islamische Religionspädagogik erlitten, als ihnen Bundesfördermittel in sechsstelliger Höhe versagt wurden.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am Diebstag in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel