Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Die wohl letzte Chance für die Gelbbauchunke

Artenschutz Die wohl letzte Chance für die Gelbbauchunke

Man setzt sich über den Pessimismus hinweg, wenn man allen Unkenrufen zum Trotz an etwas glaubt. So auch der Artenschutz in Hessen. Er tritt dafür ein, dass die „Uh-uh-uh“-Rufe der bedrohten Gelbbauchunke wieder öfter zu hören sind.

Voriger Artikel
Blinde Marburgerin berichtet über die WM
Nächster Artikel
Der Brücken-Verkehr ist umstritten

Wenn es doch bloß eine echte Gelbbauchunke wäre, die Biologe Christian Geske im Naturschutzgebiet Kehnaer Trift auf seiner Hand hält. Das bis ins Detail originalgetreue Modell stammt von einer Firma, die medizinische Lernmittel herstellt, ist handbemalt und kostet mehrere hundert Euro.

Quelle: Thorsten Richter
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr